WM2014, Viertelfinale - Diskussionsthread

    • Es hat nicht das Geringste mit Bashing zu tun, wenn man sagt, dass Özil miserabel gespielt hat, wenn er das nunmal hat. Und wenn es nach der Sinnhaftigkeit geht, dann dürften wir überhaupt keine Beiträge in diesem Forum schreiben, die ergeben nämlich alle genauso viel oder wenig Sinn.
    • Paddy schrieb:

      Wenn mich jemand fragen würde warum ich jemand miserabel finde, könnte ichs aber wenigstens begründen :)
      Das tust du halt nicht, sondern stellst ne Behauptung auf ;)
      Spielt scheiße, sollte als Begründung reichen. Selbst ein Götze ist momentan effektiver.
      F I O R E N T I N A

      Bernardoni'1

      Milenkovic'4 Mancini'23 Diakhaby'5 Miranda'27

      Politano'16 Carvalho'14 Maksimovic'6 Lanzini'8

      Martinez'10 Cutrone'63
    • Danke. Dem möchte ich nichts hinzufügen.

      Und was das Wörtchen "Behauptung" betrifft, ich wiederhole mich sehr gerne: Ich vertrete meine Meinung wie jeder andere hier seine Meinung vertritt. Das ist ein Fußballforum. Gehe mal davon aus, dass 95% der Beiträge Meinungen sind. Fakt ist einzig Spieler A wechselt zu Verein X, Spieler B hat sich verletzt und das Spiel ging 0:0 aus. Alles, was in der Folge diskutiert wird, ist Meinung. Ohne dass es extra dazu geschrieben werden müsste, das ist normalerweise jedem klar. Und in diesem Fall stehe ich, so wie ich das an den Stellen sehe, an denen ich mitlese, mit meiner Meinung keinesfalls alleine da. Und dennoch gönne ich jedem eine andere Meinung darüber. Auch dir. Und ich würde mich freuen, wenn du das ähnlich erwachsen sehen könntest. Dass du dich ausgerechnet an diesem Beitrag stören möchtest, das erscheint in Anbetracht der zahllosen anderen möglichen Kandidaten ziemlich willkürlich.

      Um mal wieder über was Sinnvolles zu sprechen, Brasilien schlägt Kolumbien mit 2:1. Das ist schade, Kolumbien war für mich eine der besten Mannschaft des Turniers bis hierhin, auch gegen Brasilien waren sie meiner Meinung nach besser, ich hätte es ihnen wirklich gegönnt weiterzukommen. Und das denke ich nicht nur in Hinblick auf den Halbfinalgegner von Deutschland, denn ich glaube nicht, dass Kolumbien als Gegner nennenswert einfacher für Deutschland gewesen wäre als Brasilien. Das wird so oder so schwer.
    • Was ist denn daran nicht erwachsen wenn ich in einem Fußballforum frage warum/wo Özil miserabel war?
      Geht es etwa nicht um Diskussionen hier?
      Das Totschlagargument im Sinne von "Spielt scheiße, sollte als Begründung reichen.", hast du angeführt bzw unterstützt. ;)
      So führt man doch keine Diskussion. Genau wie es pure Meinungsmache ist wenn da steht "wenn er das nunmal hat".


      Ich behaupte jetzt mal, dass ich in der vergangenen Saison mehr Spiele von Özil gesehen habe als du, also denke ich das ich es doch etwas besser einschätzen kann. ;)
      Allerdings behaupte ich auch nicht, dass Özil gegen Frankreich gut war. Özil hat das gemacht, was Özil nunmal bei diesem Gegner, dieser Aufstellung und diesem Spiel (Tempo, Temperatur etc) tun kann.
      Die Erwartungshaltung an Özil bei solchen Spielen passt einfach nicht und genau deshalb regen mich solche Aussagen, v.A. inklusive Totschlagargumenten auf.

      Es gab einiges das nicht gepasst hat im Spiel. Ein Höwedes der 0 Unterstützung für Özil gebracht hat (andersrum ja auch nicht, aber auch das liegt an Löw), keine Positionswechsel die er nunmal braucht um nicht alle paar Sekunden gegen Debuchy ranzumüssen. Mitspieler die die Vorarbeit nicht verwerten oder selbst Pech im Abschluss haben.
      Özil ist nunmal am Besten wenn er Räume hat. Diese gab es nicht, sondern Franzosen die ihn hart bedrängt haben und ihn immer wieder zu Dribblings gezwungen haben. Das er nicht den Körper hat um dabei gut auszusehen und sich durchzusetzen sollte auch dem letzten Deutschlandfan langsam bewusst sein. Da hilft es auch nichts ihn mit Götze zu vergleichen der ein ganz anderer Spielertyp ist.
      Zudem guck dir die Statistiken an, dann war Özil alles andere als miserabel und schon gar nicht wenn man alle Fakten mit einbezieht. Özil ist verdammt wichtig für das Spiel, denn er hat eine Ruhe am Ball wie nicht viele andere + das Argument das Löw und auch Wenger immer wieder bringen: "Er kann auch bei solch einem Spiel 1-2 Pässe spielen die sonst keiner spielt." Und ist es nicht das was den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen kann? ;)

      Es ist nur leider immer häufiger das Özil der 1. ist dem eine schlechte Leistung attestiert wird. Wenn er dann gut spielt, heißt es nur, dass man genau sowas ja erwarten kann von ihm. Durchschnitt bei Özil wird von der Allgemeinheit aber dennoch immer als schlecht bezeichnet und das nervt derbe.


      Edit: Den 2. Teil deines Beitrags mit Brasilien und Kolumbien würd ich aber genauso unterschreiben ;)
    Diese Website verwendet zur Verbesserung des Angebotes Cookies. Wenn Sie weiter auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
    Weitere Informationen OK