[1. Bundesliga] 18. Spieltag

    • [1. Bundesliga] 18. Spieltag

      1. Bundesliga
      Uhrzeit Heimmannschaft   Auswärtsmannschaft Ergebnis
      Fr, 18.01.2019
      20:30 Uhr TSG 1899 Hoffenheim   FC Bayern München -:- (-:-)
      Sa, 19.01.2019
      15:30 Uhr Bayer 04 Leverkusen   Borussia Mönchengladbach -:- (-:-)
      15:30 Uhr Hannover 96   SV Werder Bremen -:- (-:-)
      15:30 Uhr Eintracht Frankfurt   SC Freiburg -:- (-:-)
      15:30 Uhr VfB Stuttgart   1. FSV Mainz 05 -:- (-:-)
      15:30 Uhr FC Augsburg   Fortuna Düsseldorf -:- (-:-)
      18:30 Uhr RB Leipzig   Borussia Dortmund -:- (-:-)
      So, 20.01.2019
      15:30 Uhr 1. FC Nürnberg   Hertha BSC -:- (-:-)
      18:00 Uhr FC Schalke 04   VfL Wolfsburg -:- (-:-)
    • Mateta :love: geisteskrank geiler Spieler, richtiges Händchen bewiesen, pu pu puuu *brush2*
      Jean Mateta __ Moussa Dembélé
      Christian Pulisic
      Suat Serdar ____________ Maxime Lopez
      Ismaël Bennacer
      Ferland Mendy _ Jules Koundé _ Ozan Kabak _ Pedro Porro
      Thomas Strakosha


      Brignoli | A. Ferrari | F.Romagna | R.Vieira | N.Radonjic | G.Maroni | K.Lee

    • halovic schrieb:

      schnaul14 schrieb:

      Mateta :love: geisteskrank geiler Spieler, richtiges Händchen bewiesen, pu pu puuu *brush2*
      Der ist 1,92m groß und hat bisher jede Saison gut genetzt, den hätte ich auch sofort geholt :P
      hab vor 'nem Jahr einen Simbekannten gefragt, welches Talent aus FRA er mir empfehlen kann, da kam direkt Mateta ^^ seitdem wollt ich den irgendwo, endlich geschafft :D
      Jean Mateta __ Moussa Dembélé
      Christian Pulisic
      Suat Serdar ____________ Maxime Lopez
      Ismaël Bennacer
      Ferland Mendy _ Jules Koundé _ Ozan Kabak _ Pedro Porro
      Thomas Strakosha


      Brignoli | A. Ferrari | F.Romagna | R.Vieira | N.Radonjic | G.Maroni | K.Lee

    • Heute Nachmittag konnten wir unser Spiel gegen Nürnberg ebenso gewinnen, nach gefühlten Ewigkeiten. Ibisevic, Selke und Duda haben mir da vorne sehr gut gefallen, sind viel gelaufen. Leider haben wir den Gegner nach unserer Führung mal wieder unnötig kommen lassen und dann auch das Gegentor kassiert. Am Ende egal, drei Punkte, schön herausgespielte Tore.
    • Der Gegner hieß zwar "nur" Nürnberg, aber trotzdem ein ganz wichtiger Sieg für Hertha. Einerseits, weil das Ende der Hinrunde so schlecht und auch die Vorbereitung auf die Rückrunde sehr durchwachsen lief, andererseits, weil sich Hertha traditionell sowohl zu Rückrunden-Starts als auch gegen Aufsteiger so schwer tut. Da kann man dann auch gegen Nürnberg auf dem 18. Platz nicht von einer Selbstverständlichkeit reden. Aber es ging alles gut.

      Was den Nürnbergern auf der anderen Seite mal gut tun würde, wäre ein Trainer mit ein wenig mehr Sinn für die Realität. Dieser Kommentar vom kicker beschreibt ganz gut, was ich ebenfalls so wahrnehme. Wenn's sportlich schon nicht läuft, dann muss man die Schwächen wenigsten (an-) erkennen, ansonsten wird's sehr schwierig, Besserungen zu erzielen. Das fände ich schade, weil ich problemlos drei Mannschaften nennen könnte, die meinetwegen eher absteigen dürften als Nürnberg.
    • Ich weiß gar nicht so Recht was die Verantwortlichen RedBull Trinker da in Leipzig gesehen haben?
      Bessere Mannschafft etc. also da muss ich wohl ein falsches Spiel gesehen haben? So viele 1000 prozentige Strafraumszenen hatten die Dosen nun wirklich nicht mehr.

      Glückwunsch nach Gladbach bin gespannt ob ihr das so weiter durchzieht in der Rückrunde.
    • Ich weiß nicht, ob und wer wirklich ein falsches Spiel gesehen hat, denn ich stimme als neutraler Beobachter der Einschätzung zu, dass Leipzig in dem Spiel besser war. ;) Klar hatte der BVB mehr Chancen als den Eckball, der zum einzigen Tor führte, beispielsweise den Alutreffer kurz vor Schluss. Aber insgesamt war der BVB eben nicht über weite Strecken überlegen und das Chancen-Plus hatte Leipzig. Ein Punkt wäre mindestens für Leipzig verdient gewesen, die ihren Meister in Bürki fanden.
    • Cadeyrn schrieb:

      Ich weiß nicht, ob und wer wirklich ein falsches Spiel gesehen hat, denn ich stimme als neutraler Beobachter der Einschätzung zu, dass Leipzig in dem Spiel besser war. ;) Klar hatte der BVB mehr Chancen als den Eckball, der zum einzigen Tor führte, beispielsweise den Alutreffer kurz vor Schluss. Aber insgesamt war der BVB eben nicht über weite Strecken überlegen und das Chancen-Plus hatte Leipzig. Ein Punkt wäre mindestens für Leipzig verdient gewesen, die ihren Meister in Bürki fanden.
      Den Punkt spreche ich gar nicht ab, aber die Diskussionen gingen ja in Richtung völlig unverdient.
      Wir haben das am Ende schon sehr gut verwaltet, aber eine Punkteteilung dagegen hätte man nix sagen können richtig. Aber diese Liebe ging ja vor dem Spiel schon los, irgendwie geht zwischen dne Vereinen auch nix mehr, womit ich kein Problem habe.
    • Ich weiß nicht, was im genauen Wortlaut gesagt worden ist, weil ich die Interviews dieser beiden Mannschaften nicht verfolge. Aber du hattest in deinem vorherigen Beitrag den Leipzigern ja auch abgesprochen, die bessere Mannschaft gewesen zu sein, und da muss ich bereits widersprechen. Leipzig war für mich die bessere Mannschaft. Ich verstehe, dass man als Fan die eigene Mannschaft gerne etwas positiver sieht. Das muss man aber auch den Trainern eingestehen. Bei denen sind die positiven Gefühle für die eigene Mannschaft genauso gerne etwas stärker. Wenn ein Leipziger Verantwortlicher dann sagt, die Niederlage sei völlig unverdient gewesen, dann streich meinetwegen das emotionale "völlig", dann bleibt noch ein "unverdient" übrig und das stimmt ganz objektiv betrachtet sogar. Kann man ja auch als Fan zugeben, dass der BVB einmal nicht den Gegner überrannt hat. Am Ende geht es um die Punkte und die hat alleine der BVB. ;)
    Diese Website verwendet zur Verbesserung des Angebotes Cookies. Wenn Sie weiter auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
    Weitere Informationen OK