EM 2020 Quali - Diskussionsthread

    • Vielleicht verstummt dieses unerträgliche Gejammere über Löw ja endlich... Deutschland war über 90 Minuten gesehen die bessere Mannschaf und hat verdient gewonnen... gegen Serbien war das Kräfteverhältnis noch deutlicher... zugegeben, wenn die Konsequenz ihre Chancen nutzen, schießen die nicht ein Tor, sondern zwei oder drei... Deutschland aber mindestens 5...

      Das war auch schon in etlichen Spielen im vergangenen Jahr der Fall, dass man entweder besser oder mindestens gleichwertig aufgetreten ist, u. a. zweimal gegen Frankreich... aber es fehlte vorne einfach die letzte Durchschlagskraft... das sieht mit Sané, Gnabry oder Reus jetzt doch schon viel besser aus und stimmt mich optimistisch was die kommenden Monate betrifft...

      Der gute Jogi weiß schon was er da macht und ist bei weitem nicht so planlos, wie viele denken...
      21.11.2015 - 18.05.2018: FC Villarreal | seit 18.05.2018: Bayer 04 Leverkusen

      Belotti 35Mio
      Bruno Fernandes 55Mio
      Meyer 15Mio - Tolisso 40Mio - Strootman 20Mio - Sabitzer 25Mio
      Trigueros 15Mio
      Lindelöf 35Mio - Marquinhos 65Mio - Mustafi 25Mio
      Leno 30Mio


      Bank: Scuffet 1,75Mio, Retsos 13Mio, Sané 12Mio, Hernani 4Mio, Bittencourt 7Mio, Ibe 9Mio, Alario 17Mio
    • Es war weder ein klar verdienter Sieg noch war es alles andere als ein verdienter Sieg, es war recht simpel: Deutschland war eine Halbzeit klar überlegen, die Niederlande waren eine Halbzeit klar überlegen. Wenn man von verdient sprechen will, dann ist hier ein Remis die wohl naheliegendste Antwort. ;) Der Sieg wirkte ja vor allem deswegen so glücklich, weil es sich in genau dieser Reihenfolge abgespielt hat und Deutschland in der Halbzeit das dritte Tor machte, als die Niederlande stärker waren. Wären die Halbzeiten von der Leistung her exakt anders herum gelaufen, hätte man wohl weniger von einem glücklichen, sondern von einem folgerichtigen Sieg gesprochen. Deutschland hätte in der ersten Halbzeit auch drei, vier Tore machen können. Am Ende war es ein Spiel, das beide hätten gewinnen können, das wäre in keine Richtung wirklich unverdient gewesen. ;)

      Am Ende bin ich einfach froh, dass es ein Sieg wurde. Das ist ein sehr guter Start und für Deutschland ganz besonders wichtig gewesen, nicht nur wegen der drei Punkte.
    • Endlich ein Gegner, der für seinen Antifussball mal so richtig bestraft wird.

      Estland dachte wohl mit nem 5-4-1 und 15% Ballbesitz, ähnlich wie Weißrussland, mit 0:2 oder so davonzukommen. Anschließend hätte man sich vor den eigenen Fans für eine "grandiose Abwehrleistung" ausgelassen feiern lassen und Deutschland wäre mal wieder für seine Ideenlosigkeit und schwache Chancenverwertung kritisiert worden... von "Arbeitssieg" wäre wieder die Rede gewesen...

      Nix da! Freut mich, dass es heute mal komplett anders läuft und hätte nichts gegen ein zweistelliges Endergebnis! :)
      21.11.2015 - 18.05.2018: FC Villarreal | seit 18.05.2018: Bayer 04 Leverkusen

      Belotti 35Mio
      Bruno Fernandes 55Mio
      Meyer 15Mio - Tolisso 40Mio - Strootman 20Mio - Sabitzer 25Mio
      Trigueros 15Mio
      Lindelöf 35Mio - Marquinhos 65Mio - Mustafi 25Mio
      Leno 30Mio


      Bank: Scuffet 1,75Mio, Retsos 13Mio, Sané 12Mio, Hernani 4Mio, Bittencourt 7Mio, Ibe 9Mio, Alario 17Mio

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Josef ()

    Diese Website verwendet zur Verbesserung des Angebotes Cookies. Wenn Sie weiter auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
    Weitere Informationen OK