(Kauf-)Tipps für PC und Laptop

ZOS-Ankündigungen:
19.07., Freitag, ab 19.30 Uhr - Auslosung Halbfinale int. Pokale
20.07., Samstag - WM Quali
  • Ich hab da mal ne Frage,wollte mir demnächst vielleicht einen neuen Rechner holen bzw. LapTop,der sollte halt besonders für Spiele wie z.B den FM,Pro Evolution Soccer,Fifa,WoW,Need for Speed ausreichen und am beste eine sehr gute grafische Darstellung wiedergeben,da ich ne hohe Grafikauflösung haben möchte die gut aussieht!
    Und das die Spiele halt flüssig laufen...
    Dazu sollte der PC,LapTop für Grafikprogramme wie Gimp oder Chatprogramme wie ICQ,MSN etc. sehr schnell sein.
    Was halt wichtig ist,der PC sollte schon für die kommenden jahre gerüstet sein,damit ich nicht alle 2,3 Jahre einen komplett neuen holen muss...
    Das war es eig. auch schon von meiner Seite,ich weiß das klingt sehr komisch,aber bin da ein absoluter Noob und kenn mich da gar nicht aus.
    Monitor usw. habe ich bereits also sollte es nur der rechner sein bzw. LapTop.Für den Rechner hatte ich so an 900€ gedacht maximal,für den LapTop ca.1200€ da ist aber Spielraum vorhanden,da ich dafür Geld dazu bekommen würde!
    Meine Frage ist nun,könnte mir vielleicht jemand da was zusammenstellen,der sich damit auskennt und die Preise dazuschreiben bzw. den Gesamtpreis.
    Würde mir sehr helfen...


    Gruß,Sibuzizu ;)

  • Ich schaue mich zurzeit auch nach einem neuen Laptop um, aber für 1200 Euro hab ich noch keinen guten gesehen. Wenn man einen sehr guten haben will, der auch für die nächsten Jahre taugt, muss man schon 1500 Euro aufwärts investieren. So wie ich das bislang gesehen habe, ist vor allem die Grafikkarte der Knackpunkt, die Laptops sind meistens sehr gut bestückt, nur die Grafikkarte ist gerade mal Durchschnitt.


    Bei Rechnern weiß ich nicht, wie es da aussieht, aber mit 900 Euro könnte man ganz gut dabei sein. Hast du vielleicht noch Einzelteile, die noch nicht so alt sind und die du vielleicht in den neuen Rechner einbauen könntest? Da kann man natürlich nochmal ein paar Euro sparen.

  • Haab das gleiche Problem wie du Christkind.Wenn ich mich umschaue ist da immer eine sache die nicht passt bzw. die nicht das leisten kann was ich möchte.
    @ CKone: Also ich zocke halt Spiele wie den FM,PES oder Fifa eher und hab halt sehr viel Musik knapp 90Gb,ansonsten mach ich nicht viel bis auf Programme wie Gimp für Spielerbilder oder halt die Chatprogramme ICQ und MSN.Insgesmt sollte der Laptop schon sehr schnell sein,mein jetziger Prozessor ist ein AMD Athlon 3500+ 2,22GHz mit 1Gb Ram,keine Ahnung ob sowas mit der Geschwindigkeit vom PC zu tun hat ?(

  • dann wuerde mein IBM nicht reichen ;)


    Das tolle an den alten IBMs ist halt, dass man daran wie am Stecksystem selbst dran rumbauen kann, ohne was kapuut machen zu können. Ob das bei den neuen lenovo immer noch so ist, weiß ich nicht...


    Was sagt eigentlich "notebooks-billiger.de" oder "studentbooks.de" oder "uni-notebook.de"? als Student kommt man relativ billig ran...

  • one.de kann ich (dank Nub damals) auch nur empfehlen. Mein Notebook läuft locker flockig durch und hat ne klasse AUsstattung. Sollte nun bei ~750€ stehen und hat folgendes:
    2*1,8 GHz (INtel Core Duo)
    2GB RAM (marke weiß ich gerade net)
    nVIDIA GeForce 8600 GT M (directx10-fähig, 512 MB)
    -kein Windoof dabei-

  • Das Windows nicht dabei ist das sollte nicht das Problem sein,viele sagen bei der Grafikkarte sollte 1Gb sein aber keine Ahnung warum ?( und wofür das dann gut ist.Ansonsten würde mir das schon sehr gut gefallen was hast du den für eine festplatte ddrin und mit was für einer Speicherkapazität?

  • Der letzte hat zumindest eine größere FP als meiner, sonst ist der das aber wohl ziemlich genau. PES, FM, Crysis (höchste Stufe ruckelt schon etwas, aber das Game ist auf Niedrig schon der Oberhammer!), Call of Duty...alles läuft wunderbar :)
    Wenn für dich auch ein Tausender nicht das Problem ist, kannst du vll bei der Grafikkarte noch einen Ticken nach oben gehen, aber ich finde den so schon extrem geil^^

  • Das werde ich vielleicht mal ausprobieren,mit dem selber zusammenstellen.Werde dann mal mein Ergebnis hier reinstellen,vielleicht kommt da ja noch der ein oder andere Tipp.Naja hatte mir da schon eine Grenze gesetzt bei 900 Euro maximal,da ich auch noch demnächst schon den Autoführerschein machen möchte. ;)

  • So hab mir da mal was zusammengebastelt,Preisvorstellung krieg ich noch von denen da ich noch nicht alles genau wusste und hier nochmal nachfragen wollte...


    Was ich bisher so rausgesucht habe...


    Monitor: 15,4“ WSXGA+ 1680x1050 non Glare


    CPU: Intel Core 2 Extreme X7900 4MB cache 2,8 GHz.


    Harddisk: 200GB Sata 7200 rpm


    Software: Microsoft Windows XP Home


    Laufwerk inkl. Brennsofware: DVD - CD RW Combolaufwerk


    Arbeitsspeicher: 1x 2048 MB DDR2 PC667


    Dann zu meiner Frage:
    Da wurden dann mehrere Sachen aufgelistet,welche davon bräuchte ich die notwendig halt sind...


    Wireless LAN 4965AGN intern


    Pick-up-Service


    Gewährleistungsverlängerung auf 36 Monate


    Verlängerung des 72 Stunden-Service auf 12 Monate


    0-Pixelfehler-Garantie



    Bluetooth Modul USB intern


    3,5" FDD USB Teac extern


    externes HDD Gehäuse 2,5"


    Tasche 15,4"


    Car Adapter Universal 120 W


    Ersatznetzteil


    Ersatzakku


    Externe HDD Captiva 120 GB 2,5"


    Externe HDD Captiva 160 GB 3,5" One Touch


    Externe HDD Captiva 250 GB 3,5" One Touch


    Externe HDD Captiva 300 GB 3,5" One Touch


    Externe HDD Captiva 400 GB 3,5" One Touch


    USB Memory 1 GB 2.0


    USB Memory 2 GB 2.0


    USB Memory 4 GB 2.0


    Flash Memory SD Card 1024 MB


    Flash Memory SD Card 2048 MB


    MP3 Player 1 GB USB 2.0 mit FM


    MP3 Player 2 GB USB 2.0 mit FM


    MP3 Videoplayer 2 GB mit FM

  • WLAN intern ist halt "wichtig", wenn du drahtloses Internet nutzen willst ;)


    @Nub: Habe auch gedacht, dass sie total überteuert sind. Aber an diesem Beispiel(snotebook), merkt man, dass es auch billig bei denen sein kann ;)

  • zu Dell: Habe mal gehoert, dass die den Computer von einem Zulieferer einkaufen und dann nur das eigene Logo "draufkleben". Da die ihre Zulieferer wechseln, wie andere die Unterhosen, ist die Qualitaet wohl auch genauso wechselhaft.


    Die in meinem Bekanntenkreis sind aber sehr zufrieden mit ihren Dells!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!