Beiträge von Olof Mellberg

    Conference League: Halbfinale und nun?
    Das Bier ist ausgeschwitzt, die Schuhe poliert und endlich realisiert, dass der Einzug ins Halbfinale in der Conference League kein Traum war. Doch wie geht es nun weiter? Die Auslosung lässt noch auf sich warten, die Spiele sind für den 19.07 bzw. 27.07 angesetzt. Eins kann jetzt schon gesagt werden, die Arminia ist total Außenseiter, aber gerade darin liegt die Chance. Mit Inter Mailand, Sampdoria Genua und Leicester City sind noch drei Vereine aus zwei verschiedenen Ländern unter den letzten vier Teilnehmern. Inter wird als Favorit auf den Titel gehandelt, belegen die Mannen von Trainer Ron Swanson doch momentan den zweiten Platz in der Serie A, ein voller Erfolg. Der Kader besteht aus Spielern wie Kessie, Ikone oder Rebic, da kann das beschauliche Bielefeld nicht mithalten. Die anderen beiden Teams sind kaum weniger mit guten Spielern besetzt. Aus diesem Grund muss bereits das Halbfinale der Bielefelder als Erfolg gewertet werden, doch die Ostwestfalen wollen mehr, ob das klappt?



    Halbfinale in der Conference League
    Lage in der Liga
    Arminia nicht weiterhin Kurs auf das internationale Geschäft, die Saison verläut wie gewünscht und nach Plan. Momentan befindet sich das Team von Trainer Mellberg auf einem guten 9. Platz, das bedeutet, die Conference League wäre machbar in der nächsten Saison. Am letzten Spieltag konnte Bielefeld vollends überzeugen, das Top-Team aus Levverkusen konnte mit 2-1 geschlagen werden. dabei war Bamford der Spieler des Spiels, er erzielte beide Tore in der SchücoArena. Damit ist Bielefeld seit mittlerweile fünf Spielen im Pokal und Liga ungeschlagen. Die Rückrunde läuft zudem besser als gedacht, in der Tabelle der zweiten Saisonhälfte liegt die Arminia auf den 6. Platz, vor Mannschaften wie Bayern, Dortmund oder Schalke. Das gibt Mut für die nächsten Aufgaben, der europäische Wettbewerb ist durchaus drin in dieser Saison.



    Bamford erzielte gegen Leverkusen zwei Tore
    Header
    29. Spieltag - 05.07.2022 20:30 Uhr
    Heim
    Gast
    Ergebnis
    Verein
    SP
    Tore
    P
    1
    29
    53 : 18 (35)
    67
    2
    29
    53 : 25 (28)
    65
    3
    29
    52 : 28 (24)
    62
    4
    29
    52 : 27 (25)
    58
    5
    29
    47 : 28 (19)
    54
    6
    29
    40 : 36 (4)
    43
    7
    29
    34 : 36 (-2)
    42
    8
    29
    33 : 33 (0)
    41
    9
    29
    33 : 30 (3)
    38
    10
    29
    32 : 35 (-3)
    35
    11
    29
    29 : 41 (-12)
    35
    12
    29
    29 : 36 (-7)
    31
    13
    29
    29 : 42 (-13)
    30
    14
    29
    26 : 43 (-17)
    28
    15
    29
    31 : 39 (-8)
    27
    16
    29
    25 : 43 (-18)
    27
    17
    29
    20 : 45 (-25)
    23
    18
    29
    19 : 52 (-33)
    15
    K. Casteels (1.00)
    VfL Wolfsburg
    Y. Mina (2.40)
    Eintracht Frankfurt
    M. Kempf (2.00)
    SV Werder Bremen
    R. Aguilar (2.50)
    Arminia Bielefeld
    D. Wass (2.40)
    TSG 1899 Hoffenheim
    M. Arnold (1.60)
    VfL Wolfsburg
    D. Sow (1.90)
    Borussia Mönchengladbach
    I. Bennacer (1.70)
    RasenBallsport Leipzig
    J. Brandt (1.50)
    Borussia Dortmund
    D. Ings (1.40)
    Eintracht Frankfurt
    T. Hazard (1.40)
    Borussia Mönchengladbach

    Folgende Spieler können den Verein für Geld verlassen, Ich fordere hier faire Preise.

    Spieler für Geld
    Position
    Name
    tm.de
    Alter
    Herkunft
    Marktwert
    Forderung
    RV
    DM
    IV
    LM
    LV
    28
    Schweiz
    3.200.000
    -
    RM
    RV
    DM
    IV
    LV
    28
    Deutschland Angola
    2.300.000
    -
    LM
    LV
    DM
    IV
    ZM
    27
    Dänemark
    1.700.000
    -
    LA
    LM
    ST
    RA
    RM
    25
    Gabun
    7.000.000
    -
    RA
    RM
    ST
    HS
    OM
    31
    Deutschland
    2.000.000
    -

    So schnel geht es. Damit sind Hahn und Radu weg.

    Noch jemand interesse an den Spielern?


    SK-Paradies:


    Da Costa 5 Mio

    Laursen 3 Mio

    Boupendza 5 Mio

    Das wichtigste Spieler des Jahres
    ... ist schon wieder Geschichte und es war einfach nur der pure Wahnsinn! Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichtte von Arminia Bielefeld steht der Klub im Halbfinale eines europäischen Wettbewerbs. Die Fans euphorisiert und wollen nun den Titel, die ganze Stadt dreht durch und der Trainer weiß nicht wohin mit seinen Emotionen. Im Viertelfinale wurde Cagliari Calcio insgesamt mit 3-1 besiegt. Der Grundstein des Erfolgs wurde dabei im Hinspiel gelegt, im heimischen Stadion gab es ein 2-0, im Rückspiel folgte eine verdientes Unentschieden. Trainerkollege Guardiola musste sich geschlagen gaben, dabei haben die alten Füchse eigentlich vereinbart erst im Finale aufeinander treffen zu wollen. Bielefelt steht Kopf, Cagliari trauert. Kopf hoch Guardiola, nun muss ich den Titel für uns beiden holen. :)



    Mellberg und Guardiola können auch nach dem Spiel noch gut miteinander

    Ligue 1

    FC Paris St. Germain : FC Stade Rennes 1:0

    HSC Montpellier : Stade Brest 2:1


    Serie A

    Atalanta Bergamo : Udinese Calcio 2:0

    AC Mailand : UC Sampdoria 1:0


    LaLiga

    FC Cadiz : Real Betis Sevilla 1:2

    FC Valencia : Deportivo Alaves 2:0


    Premier League

    Tottenham Hotpsur : FC Chelsea 1:2

    AFC Bournemouth : West Bromwich Albion 0:1


    Bundesliga

    Borussia Mönchengladbach : FC Bayern München 1:1

    VfB Stuttgart : VfL Bochum 1:0