Beiträge von Guardiola.#4

ZOS-Ankündigungen:
Neue Folge mit dem Titel "Anderson-Mania, Aufsteiger und Topteams. Oder: Spieler, die Dan92 schon im Kader hatte." von [ZOS]ammenspiel - dem ZOS-Fußballtalk, unserem Podcast, hier zu finden!

    Und die nächste Wahnsinnsfahrt durch Galizien!


    + Rubén Duarte

    + Óscar Trejo

    + Yusuf Sari

    + Ander Barrenetxea :love:


    - Marwin Hitz

    - Sergio Carreira

    - Pervis Estupiñan ?(

    - José Fontán

    - Lucas Ocampos :huh:



    Updates also in Posting 1 und 2!


    Die eine oder andere lose Anfrage für Kristijan Jakic und Roland Sallai sind auch schon eingegangen - wer also will, soll machen!

    ich verstehe tatsächlich auch nicht, wieso da Refs herum "laufen", die 60+ sind. Why? Die kommen doch nicht ansatzweise hinterher ^^

    OFaroCeleste Header



    +++ BREAKING: Rückkehr von Hugo Mallo ebenso perfekt wie die Verpflichtung von Óscar Trejo - beide ab 2022 bei Celta Vigo+++


    Toptransfers 2022-1: Rafa Mir

    - Kaderumbruch bei Celta Vigo geht weiter -


    Vigo - Nachdem die vergangene Ausgabe von O.Faro.Celeste den Start des Kaderumbruchs bei Celta Vigo zur neuen Saison 2022-1 mit der Verpflichtung von Facundo Medina begann, geht es heute positionstechnisch ganz vorne auf dem Spielfeld weiter. Celta konnte am 03. Januar 2022 die Verpflichtung von Wunschstürmer Rafa Mir bekannt geben. Der 24-jährige Spanier kommt von Real Madrid nach Galizien, den umgekehrten Weg in die Hauptstadt (zurück) geht indes Álvaro Morata. "Wir waren unheimlich lange in Gesprächen mit Real Madrid wegen des Transfers und freuen uns sehr, dass wir Rafa nun in Vigo begrüßen können. Er ist ein weiteres Puzzleteil bei unseren Kaderplanungen, welches perfekt nach Vigo passt", so Guardiola.#4 über seinen neuen Mittelstürmer. Mir kam erst Mitte Dezember 2021 nach Madrid, absolvierte kein Pflichtspiel für die Königlichen. In der Saison 2021-1 lief der 24-jährige Spanier 46 mal für die Wolverhampton Wanderers auf, traf neunmal selbst und bereitete drei weitere Treffer vor. "Ich freue mich auf Celta und die Champions League und will hier richtig Gas geben", sagte der Neuzugang bei seiner Vorstellung vor wenigen Tagen im Estadio Balaídos in Vigo.


    Rafa Mir

    Jubelt ab sofort im Trikot von Celta Vigo: Neuzugang Rafa Mir


    Für Álvaro Morata hingegen geht es nach Hause zurück. Der gebürtige Madrilene war zuletzt Kapitän von Celta Vigo und vor allem eines: Treffsicher. Seit seinem Wechsel Anfang Mai 2021 nach Galizien absolvierte er exakt 100 Partien - Pflicht und Freundschaftsspiele - für die Celestes. In diesen 8.560 Spielminuten traf er 41 mal und bereitete 14 weitere Treffer vor. Dabei absolvierte er in der seit gestern beendeten Saison 2021-1 absolvierte 60 Pflichtspiele inklusive ZOS-Cup in der Vorbereitung und traf dabei 31 mal, bereitete elf Tore vor. Jedes zweite Spiel also ein Treffer. Insbesondere in LaLiga harmonierte er mit seinem kongenialen Partner Iago Aspas, beide netzten jeweils 20 Buden in Spaniens höchster Spielklasse 2021-1. "Ich habe mich mit Iago Aspas und all den anderen Menschen bei Celta Vigo blendend verstanden, wir haben eine grandiose Saison gespielt", so Morata, "aber ich freue mich auch darauf, wieder nach Hause zu kommen. Vielen Dank für diese Möglichkeit an Guardiola.#4 und: Hala Celta!" Bereits erwähnter Guardiola.#4 war voll des Lobes für seinen Abgang: "Álvaro war maßgeblich an unserem Erfolg beteiligt. Der Transfer ergab sich und wir wollten ihm bei seiner Rückkehr nach Hause auch nicht im Wege stehen. Mit Rafa Mir haben wir zudem ein weiteres, perfekt passendes Puzzleteil, wie ich eingangs erwähnte. Ein wunderbarer Transfer für alle Seiten." In den nächsten Ausgaben von O.Faro.Celeste wird über Transfers berichtet, die Celta Vigo im Hinblick auf die neue Saison 2022-1 getätigt hat.

    OFaroCeleste_Ende

    OFaroCeleste Header



    +++ BREAKING: Entscheidung in der Transfer-Causa Ander Barrenetxea naht - heute Abend Klarheit durch Real Sociedad? +++


    Toptransfers 2022-1: Facundo Medina

    - Celta Vigo startet Kaderumbruch zur neuen Saison -


    Vigo - Nachdem die vergangenen Ausgaben von O.Faro.Celeste das transfertechnische Geschehen in der heute offiziell ablaufenden Saison 2021-1 zusammenfassten und einzelne Transfers thematisierten, beginnt ab sofort der Blick auf Kaderveränderungen zur neuen Saison 2022-1. Starten wollen wir mit der Verpflichtung von Facundo Medina, welche am 22. Dezember 2021 und damit kurz vor Weihnachten getätigt wurde. Für den 22-jährigen Innenverteidiger aus Argentinien wechselt neben dem bisherigen Abwehrchef und absolutem Führungsspieler Iñigo Martínez auch Publikumsliebling Joaquín sowie Arnau Puigmal die Farben. Alle drei Spieler schließen sich dem französischen Vertreter SCO Angers an, zusätzlich erhält der Verein aus dem Nordwesten Frankreichs eine Einmalzahlung in Höhe von 5.000.000 €. "Das waren fordernde Transferverhandlungen, aber am Ende sind wir froh, dass wir den Transfer doch noch abwickeln konnten", so Guardiola.#4 und ergänzte: "Facundo ist ein spannender, junger Innenverteidiger. Iñigo und in vielerlei Hinsicht auch Joaquín waren Garanten für unsere herausragende Saison 2021-1, aber es ist aus unserer Sicht der optimale Zeitpunkt für einen Kaderumbruch, nachdem wir unser Ziel der Champions League-Teilnahme endlich erreicht haben. Wir haben den beiden sehr viel zu verdanken und sind deshalb auch froh, dass sich beide ohne den Hauch eines Murrens auf den Transfer einlassen konnten. Wir wünschen ihnen nur das Beste für ihre Zukunft in Frankreich!"


    Medina

    Neuer Innenverteidiger für Celta Vigo: Facundo Medina kommt vom SCO Angers


    Iñigo Martínez kam Anfang Februar 2021 nach Galizien, absolvierte insgesamt 136 Pflichtspiele und exakt 12.000 Spielminuten für Celta Vigo. In der abgelaufenen Saison 2021-1 kam der gebürtige Baske auf satte 57 Pflichtspieleinsätze, spielte vor allem in LaLiga in 36 von 38 Partien und spulte 4.975 Spielminuten herunter. Dabei gelangen ihm insgesamt drei Tore und eine Vorlage für die Celtiñas. "Es war eine geile Zeit und ich hätte mir auch gut vorstellen können, noch lange für Celta Vigo zu spielen. Aber ich bin fein mit dem Wechsel. Ich bin jetzt 30 Jahre alt, das wird nochmal ein großes Abenteuer und ich freue mich auch, dass Joaquín und Arnau Puigmal mit nach Angers ziehen. Das wird eine wilde WG!" Der angesprochene Joaquín, der ewige Joaquín, kam erst im November 2021 nach Galizien, absolvierte nur zehn Pflichtspiele für Celta. Dabei gelangen ihm aber ein Tor und fünf Torvorlagen, spielte insgesamt 871 Minuten für Vigo. "Es war eine kurze, intensive Zeit hier in Vigo. Insgesamt eine tolle Saison für Celta, auch wenn wir die Saison mit zwei Niederlagen beendeten und die verpassten Möglichkeiten ein bisschen die Freude trüben", so der 40-jährige Flügelspieler, "aber jetzt wird es noch einmal richtig aufregend mit dem Wechsel nach Angers." Der Dritte im Bunde, Arnau Puigmal kam nicht für Celta Vigo zum Einsatz, war seit Anfang Oktober 2021 in Galizien. "Auch ihm wünschen wir natürlich alles Gute", wollte Guardiola.#4 Puigmal nicht vergessen. Zukünftig bilden also der 22-jährige Medina und der 26-jährige Yeray Álvarez die Innenverteidigung der Galizier. Doch der Kaderumbruch hat offensichtlich gerade erst begonnen... In den nächsten Ausgaben von O.Faro.Celeste wird über Transfers berichtet, die Celta Vigo im Hinblick auf die neue Saison 2022-1 getätigt hat.

    OFaroCeleste_Ende

    OFaroCeleste Header



    +++ BREAKING: Showdown um Verpflichtung von Ander Barrenetxea spitzt sich zu: Celta mit offiziellem Angebot an RSSS +++


    Toptransfers 2021-1: Von Saelemaekers zu Nández

    - Celta Vigo wickelte aufeinander aufbauende Transfers ab -


    Vigo - Nachdem die vergangene Ausgabe von O.Faro.Celeste die Verpflichtung von Lucas Ocampos beleuchtete, dreht sich die heutige Berichterstattung um zwei aufeinander aufbauende Transfers. Doch der Reihe nach: Am 04. November 2021 einigten sich Celta Vigo und der FC Genua 1893 nach zügigen Verhandlungen auf einen Spielertausch von Alexis Saelemaekers und Sergio Reguilon. Zusätzlich erhielt Celta Vigo 10.000.000 € oben drauf. Keine 24 Stunden später weilte besagter Reguilon ebenfalls wieder in Italien: Juventus Turin zahlte Nahitan Nández und weitere 30.000.000 € für die Dienste des spanischen Linksverteidigers. "Unter dem Strich konnten wir also aus der Abgabe von Alexis Saelemaekers die Verpflichtung von einem weiteren Wunschspieler - Nahitan Nández - und zusätzlich 40.000.000 € erzielen", fasste Guardiola.#4 zufrieden zusammen, "ich denke, dass wir da durchaus ein annehmbares Ergebnis erzielen konnten. Auch Nahitan Nández verfolgen wir schon lange aufmerksam und sind glücklich, ihn nun in Vigo zu haben." Dabei nimmt Guardiola.#4 den Uruguayer bereits ein zweites Mal unter seine Fittiche, holte er den 26-Jährigen doch damals aus Argentinien zu Cagliari Calcio.


    Nandez

    Nächster Wunschspieler kam im November: Celtas Nahitan Nández


    Ehe der Uru mit italienischem Pass 14 mal im Dress der Celtiñas während Pflichtspielen auflief und eine Vorlage als neuer Rechtsverteidiger in Vigo gab, kam Nández zuvor in 24 Pflichtspielen als Schienenspieler für Juventus Turin in der bisherigen Saison 2021-1 zum Einsatz. Dabei traf er viermal für die 'Vecchia Signora' und bereitete fünf weitere Treffer vor. Für Celta spulte der Dauerbrenner insgesamt 1.159 Minuten in Pflichtspielen ab. "Celta Vigo hat insgesamt eine klasse Saison gespielt und ich konnte ein wenig dazu beitragen", so Nández und führte selbstkritisch an: "Dabei war noch lange nicht alles rund, ich kann noch viel mehr und war nicht immer zufrieden mit meinen Leistungen. Aber jetzt habe ich eine richtige Vorbereitungsphase hier in Vigo und werde jeden Tag alles für dieses Trikot geben." In den nächsten Ausgaben von O.Faro.Celeste wird über Transfers berichtet, die Celta Vigo im Hinblick auf die neue Saison 2022-1 getätigt hat.

    OFaroCeleste_Ende

    OFaroCeleste Header



    +++ BREAKING: Celta im Rennen um Verpflichtung von Wunschspieler Ander Barrenetxea von Real Sociedad San Sebastian +++


    Toptransfers 2021-1: Lucas Ocampos

    - Celta Vigo holte Flügelspieler vom FC Valencia -


    Vigo - Nachdem die vergangene Ausgabe von O.Faro.Celeste einen totalen Überblick über die gesamten Transferaktivitäten der Galizier in der morgen ablaufenden Saison 2021-1 gegeben hat, wird in den folgenden Ausgaben auf den einen oder anderen spektakulären Transfer der Celtiñas zurückgeschaut. Heute geht es um die Verpflichtung von Lucas Ocampos im August 2021. Der 27-jährige Argentinier wechselte vom FC Valencia an die Nordatlantikküste Iberiens. Im Gegenzug vollzogen Portu, Erick Pulgar und Chumi ihren Wechsel an die Mittelmeerküste Spaniens, zusätzlich erhielten die Murciélagos 3.000.000 € von Celta Vigo. "Wir waren wirklich lange an Lucas Ocampos interessiert, es ergab sich aber nie so richtig eine Gelegenheit, ihn zu verpflichten", so Guardiola.#4 zur Verpflichtung des offensiven Flügelspielers, "durch den Managementwechsel beim FC Valencia ergaben sich eher zufällig Gespräche und irgendwann ging es auch konkret um Lucas Ocampos, bis wir uns dann Ende August 2021 tatsächlich einigen konnten." Fortan ging Ocampos also auf Torejagd für Celta Vigo.


    Ocampos

    Spektakuläre Verpflichtung: Celtas Lucas Ocampos kam im August nach Vigo


    Ocampos spielte damit in dieser Saison für drei spanische Vereine: Wechselte er Ende Mai zur SD Eibar, ging es Anfang Juli weiter nach Valencia, Ende August dann Vigo. Für die Galizier kam er in insgesamt 32 Pflichtspielen zum Einsatz, erzielte drei Treffer und bereitete neun weitere Tore vor. Dabei absolvierte er 2.609 Pflichtspielminuten im himmelblauen Dress. "Ich bin super aufgenommen worden in Vigo, das Team hat sich super entwickelt und wir haben - trotz der Enttäuschung am Ende - eine hervorragende Saison gespielt", urteilte der 27-jährige Argentinier über seine bisherige Zeit bei Celta Vigo. Dabei gab es Lob vom Trainer Guardiola.#4: "Lucas hatte von Anfang an einen echten Impact auf unser Spiel, seine Verpflichtung hat sich auf jeden Fall bezahlt gemacht." Wie lange Ocampos aber noch in Galizien verweilt, ist gegenwärtig unklar. Insidern zufolge soll seine Personalie eine gewichtige Rolle in den Verhandlungen um Ander Barrenetxea von Real Sociedad San Sebastian spielen. "Kein Kommentar zu etwaigen Verhandlungen", sagte Guardiola.#4 auf Nachfrage lapidar. Wir bleiben gespannt, wie diese Geschichte ausgeht. In den nächsten Ausgaben von O.Faro.Celeste wird über zwei weitere spektakuläre Transfers der Celtiñas in 2021-1 berichtet.

    OFaroCeleste_Ende

    Update und letztmalige Erinnerung!


    Pohlinho  lolo  Davidoff  pape  FiedlWdd  Dan92  PAOK  Eskorte14  Ebbe  _Studinho_  beddies ( Max )