Beiträge von schnizzel

ZOS-Ankündigungen:
Neue Folge mit dem Titel "Rechenspiele" von [ZOS]ammenspiel - Dem ZOS-Fußballtalk, unserem Podcast, hier zu finden!

    Günstig würde ich jetzt nicht unbedingt sagen.


    Hatten erst Aké + Brandt als Basis, da Brandt aber dann anderweitig gegangen ist wurde aus Aké ein Kimpembe.


    Und Kimpembe ist von der Stärke her sicher (noch) über Pau Torres anzusiedeln. Immerhin ist er Weltmeister (als Stammspieler und hat ein Spiel gemacht :D ) und Vize-Kapitän von PSG, die jeweils das CL-Finale bzw. Halbfinale erreicht haben in den letzten Jahren.


    PAOK hatte mit Romagnoli + Buendia auch lange die Nase vorne. Dazu gab es sehr interessante und vor allem elends lange Verhandlungen mit Sevilla.

    Der BVB, Chelsea, Atletico, Tottenham, United haben auch den Hut in den Ring geworfen.


    So ein absoluter No-Brainer war da jetzt nicht wirklich dabei.

    Torwart
    Position
    Name
    tm.de
    Alter
    Herkunft
    Marktwert
    Forderung
    TW
    26
    Spanien
    500.000
    -
    TW
    RM
    RV
    ST
    ZM
    24
    Spanien
    500.000
    -
    TW
    26
    Spanien
    20.000.000
    -
    Abwehr
    Position
    Name
    tm.de
    Alter
    Herkunft
    Marktwert
    Forderung
    IV
    DM
    LV
    RV
    ZM
    27
    Niederlande
    5.000.000
    -
    IV
    DM
    LV
    RV
    ZM
    29
    Kamerun Deutschland
    25.000.000
    -
    IV
    DM
    LV
    RV
    ZM
    24
    Spanien
    1.200.000
    -
    IV
    DM
    LV
    RV
    ZM
    24
    Spanien
    50.000.000
    -
    IV
    LV
    LM
    DM
    ZM
    31
    England
    6.500.000
    -
    LV
    LM
    DM
    IV
    ZM
    27
    Spanien
    700.000
    -
    LV
    LM
    DM
    IV
    ZM
    24
    Spanien
    3.500.000
    -
    Mittelfeld
    Position
    Name
    tm.de
    Alter
    Herkunft
    Marktwert
    Forderung
    RM
    RV
    DM
    IV
    LV
    26
    Spanien
    25.000.000
    -
    RM
    RV
    DM
    IV
    LV
    30
    Italien
    15.000.000
    -
    RM
    RV
    DM
    IV
    LV
    25
    Spanien
    1.600.000
    -
    OM
    RA
    RM
    ST
    HS
    25
    Spanien
    900.000
    -
    DM
    ZM
    LM
    OM
    LV
    26
    Elfenbeinküste Frankreich
    10.000.000
    -
    ZM
    DM
    LM
    OM
    LV
    29
    Uruguay Italien
    12.000.000
    -
    DM
    OM
    IV
    ZM
    LV
    29
    Brasilien
    4.000.000
    -
    Angriff
    Position
    Name
    tm.de
    Alter
    Herkunft
    Marktwert
    Forderung
    LA
    LM
    RA
    RM
    ST
    23
    Spanien
    6.000.000
    -
    HS
    OM
    ST
    ZM
    LM
    28
    Spanien
    50.000.000
    -
    LA
    LM
    ZM
    ST
    HS
    27
    Türkei Deutschland
    35.000.000
    -
    LA
    LM
    HS
    ST
    OM
    27
    Spanien
    10.000.000
    -
    ST
    HS
    LA
    OM
    RA
    23
    Frankreich Haiti
    4.000.000
    -
    HS
    ST
    LA
    OM
    RA
    27
    Belgien DR Kongo
    10.000.000
    -
    ST
    HS
    LA
    OM
    RA
    19
    Polen
    5.000.000
    -
    HS
    LA
    LM
    ST
    OM
    27
    Spanien
    12.000.000
    -
    RA
    RM
    ST
    HS
    LA
    27
    Kamerun
    2.000.000
    -

    Ein kurzes Update, bevor der Torres Deal über die Bühne geht. Dann gibts nochmal eines.


    Für den Moment:


    Dani Raba für 1 Mio zu haben!

    Na aber wenn man mit diesen 'Idioten' und vielleicht noch paar zusätzlichen Rechtsradikalen, Querdenkern etc. weiterhin demonstriert, dann tolerieren diese Personen das nunmal auch und dann gehören sie auch korrekterweise in einen Topf gesteckt. Da kenne ich dann auch keine Toleranz mehr.

    Das Problem ist sicherlich nicht unterschiedlicher Meinung zu sein und auch sicher nicht, dass man an der Politik etwas kritisiert. Gott bewahre, wurden da viele Fehler gemacht! Das Problem ist aber die Verharmlosung der Pandemie und die Verbreitung von Fehlinformationen und damit einhergehend auch die Risikoweitergabe an andere Menschen(gesundheitlich und geistig).


    So Punkte wie Selbstmord, Bildungslücke oder Existenzvernichtung ist mal das eine, aber ich sehe und höre selten Alternativvorschläge. Weder privat, bei der AfD, in social media oder sonst wo. Dass es Folgen bei einer Pandemie gibt, sollte wohl logisch sein. Ganze ohne ist einfach nicht möglich.

    Dass die Demos eindeutig einem Spektrum zugewandert sind hat aber auch einen Grund: Die Berichterstattung.

    Da waren anfangs ja Leute von links nach rechts dabei. Mittlerweile sind es halt nur noch Idioten, weil sich die Vernünftigen nicht mehr dazu zählen lassen wollen.


    Alternativvorschläge gibt es zigfach, sogar von Virologen und Experten zum Thema Pandemie (im Detail habe ich mich damit aber ehrlich gesagt auch nicht auseinandergesetzt). Die Bundesregierung hört aber nur ihre Haus- und Hof Experten an.

    Das schafft ja gerade den faden Beigeschmack an der Thematik.

    Und wenn ich die ganzen Beschlüsse sehe, die Bund und Länder gemeinsam treffen, nur dass 2 Stunden später die ersten Länderchefs wieder eine Rolle rückwärts machen, dann frage ich mich einfach wozu das Ganze Theater stattfindet.


    Dass die Regierung gegen das Virus und die schweren Folgen machtlos ist, und keine Regierung dieser Welt da was dran ändern kann sollte aber klar sein.

    Spannende Diskussion zwischen euch beiden TOTTI'10 und markus1860


    Ich kann beide Seiten sehr gut nachvollziehen und finde da liegt auch das allergrößte Problem.

    Die Politik lässt einen solche Dialog einfach nicht zu. Da gibt es nur eine Meinung und alles andere wird verteufelt und in einen Topf mit wirklich kruden Spinnern und Verschwörungstheorien geworfen.


    Das geht schon seit ein paar Jahren in diese Richtung. Es wird für Meinungsfreiheit und gegen Diskriminierung geworben, aber alles was von der eigenen Meinung abweicht wird verteufelt und die Menschen mit dieser Meinung diskriminiert. Da werden ganz normalen Bürgern Dinge unterstellt die unter Umständen das Leben ruinieren.

    Alle wollen immer mehr Toleranz. Aber die Toleranzgrenze wird immer kleiner und verschiebt sich nur in einer Richtung.



    Demonstrationen gegen die Corona-Regeln kann ich bspw. sehr gut nachvollziehen, weil viele der Beschlüsse einfach mega sinnlos sind (Ausgangssperre bspw.). Wenn ich dann allerdings sehe das irgendwelche Idioten ohne Maske und Abstand zueinander demonstrieren, fehlt mir jegliches Verständnis.

    Deshalb aber gleich alle Kritiker bestimmter Regeln mit diesen Leuten in einen Topf zu stecken geht einfach überhaupt nicht.

    Ich denke, die verschiedenen Impfstoffe geben sich nach den heutigen Erfahrungen nicht besonders viel.

    Also wenn ich mich impfen lassen würde, wäre es mir egal mit welchem Impfstoff. Ein gewisses Risiko hat jede Impfung, auch die Pflichtimpfungen die schon Jahrzehnte verimpft werden.


    Ich möchte, solange ich die Möglichkeit habe im Homeoffice zu arbeiten und sowieso kaum Kontakte habe, lieber noch ein bisschen Erfahrungswerte abwarten. Urlaub ist eh nicht geplant, auf Restaurantbesuche etc. kann ich noch ein paar Wochen/Monate verzichten.


    Wenn die Millionen geimpften dann alle wieder "frei" sind, und das ganze Leben wieder normal läuft, bekommt man ja nochmal ganz neue Erfahrungswerte, ob denn die Impfungen überhaupt den Erfolg bringen, den man sich erhofft bzw. ob evtl. nach längerer Zeit noch Komplikationen oder Veränderungen im Körper stattfinden, die von den neuartigen Impfstoffen ausgehen.


    Die Zulassungen sind ja schon im Schweinsgalopp durchgewunken worden, dem Braten traue ich irgendwie noch nicht so recht.


    Fazit: Ich lasse denen den Vortritt die eine Impfung wirklich dringend brauchen/wollen, werde mich selbst aber auch über kurz oder lang impfen lassen.

    Thauvin nach México, man merkt so langsam wie offen die Wechsel Möglichkeiten mittlerweile wohl sind und auch das Amerika als Spielort kein Karrieretod mehr ist. Es wird auch nicht mehr lange dauern bis die MLS extrem attraktiv wird. Viele europäische Vereine haben ja bereits ihr franchise um was vom Kuchen anzubekommen.

    Sehe ich irgendwie komplett anders. Wie kommst du denn darauf dass die MLS extrem attraktiv wird?

    Die Besten kommen doch bereits in der Jugend nach Europa.

    Die MLS ist ein Pool für College-Karrieren mit einem Marketing-Star in vielen Teams. Wüsste nicht was sich da in naher Zukunft ändern sollte

    Ich glaub irgendwie, dass es am Ende Chelsea machen wird...Griezmann+Ziyech+150mio = 300 mio und dann hat man theoretisch noch 2 tauschplätze zur verfügung...

    Griezmann und Ziyech für Pedri? Puh, ich frag mich manchmal echt warum man für einen Spieler der nicht in der SIM ist sein letztes Hemd geben würde, aber wenns um Spieler von anderen Managern geht geizt man um den letzten Cent...

    Also wenn ich pedri hätte, dann würde ich griezmann und ziyech ablehnen :-??

    Ich vermutlich auch, aber es würde wahrscheinlich keiner die beiden überhaupt bieten :P

    Ich glaub irgendwie, dass es am Ende Chelsea machen wird...Griezmann+Ziyech+150mio = 300 mio und dann hat man theoretisch noch 2 tauschplätze zur verfügung...

    Griezmann und Ziyech für Pedri? Puh, ich frag mich manchmal echt warum man für einen Spieler der nicht in der SIM ist sein letztes Hemd geben würde, aber wenns um Spieler von anderen Managern geht geizt man um den letzten Cent...



    Ausgabe #07
    Sommerloch
    Was passiert in den nächsten Wochen?

    Villareal | Nach der Saison kommt das berühmte Sommerloch. Pünktlich vor den Finalspielen hat Petrus die Schleusen nochmal geöffnet und lässt Regen übers Festland ziehen.
    Wichtig! Denn rund ums Haus von schnizzel wurde in mühevoller Handarbeit der Rasensamen in die Erde gebracht. Der Wetterfrosch aus dem Süden Deutschlands hat wohl auch deshalb stets die B-Elf in die Pokalspiele geschickt - um zur Pause saftiges grün vor der Haustür zu haben.



    Warum heißt das Sommerloch eigentlich Sommerloch, und warum zum Teufel regnet es? Keine Panik, der Regen verzieht sich und das schöne Wetter wird bereits in der kommenden Woche die Seele der Menschen erquicken. Was bleibt ist das Loch. Der Begriff kommt wahrscheinlich davon, dass eine gähnende Leere herrscht, wenn keine Fußballspiele sind.
    Es herrscht also Langeweile. Und Langeweile bringt, zumindest mich, immer auf irgendwelche Ideen etwas neues Anzuschaffen. Also dazu, ein Loch in den Geldbeutel zu fressen.
    Daher wohl der Begriff "Loch".

    Egal, Hauptsache nicht noch ein Sommer ohne Whirlpool. Dann halt einer im hauseigenen Garten, wenn der Malle-Urlaub schon wieder gestrichen werden muss.

    So, jetzt aber Schluss mit dem Spaß. Brennholz machen. Der Ofen braucht Nahrung, damit die Blubberbläschen warm werden...





    Ausgabe #07
    Welpenschule
    Jugendspieler auf dem Sprung zu den Profis #2

    Villareal | Nachdem wir in der vorigen Ausgabe auf die eher unter dem Radar fliegenden Profikicker aus der Akademie des FC Villarreal blickten, werden wir uns heute den Granaten unter den Jungspunden widmen.
    Einige Manager haben dort auch schon ihre Fühler ausgestreckt und ihr Interesse bekundet. Temptation.

    Der momentan gefragteste dieser Jungs ist der "Jaguar" Yeremi Pino. Auch wenn er auf seinem tm.de Profilbild aussieht wie einer der jungen Gefolgsleute von El Chapo oder Pablo Escobar - dieser Mann hat seine Waffen in Schuhe geschnürt.
    Seine Eigenschaften: Schnell, wendig, trickreich. Wie ein Jaguar eben. Seine Beute sind meist Rechtsverteidiger, denen er zuerst die Füße verknotet um sie dann hopps zu nehmen. 18 Jahre jung. Eine Augenweide. Compilations auf Youtoube empfohlen!

    Dann wäre da noch ein Mittelstürmer zu erwähnen, der eher schlaksig daherkommt. Also das genaue Gegenteil von Yeremi. Und dennoch hat sich mit Fer Nino in dieser Saison ein richtiger Knipser fest im Profikader etabliert. Trotz großer Konkurrenz (Paco Alcacer, Gerard Moreno, Carlos Bacca) bringt es Nino in der laufenden Saison auf 26 Einsätze für die Profis, davon immerhin 10 in der Startelf (7x in La Liga). In diesen 881 Minuten hat er satte 8 Hütten versenkt. Ein phantastischer Wert!
    Nino ist trotz seiner größer vom Spielstil gut mit Paco Alcacer zu vergleichen. Er bewegt sich gut in den Räumen und ist vor der Bude eiskalt. Aus ihm könnte im Schatten von Gerard und Paco ein tauglicher LaLiga Stürmer heranreifen.

    Mit Alex Baena wartet noch ein dritter absolut Hochbegabter auf den Durchbruch. Bislang schenkt ihm Unay Emerie aber fast ausschließlich in Eruopa League und der Copa das Vertrauen. Dort aber konnte Baena das voll zurückzahlen. 2 Tore und 4 Vorlagen steuerte der Spielmacher un 16 Einsätzen (10x Startelf) bei.