liverpoolfc.com/news/

ZOS-Ankündigungen:
21.02., ab 18.30 Uhr - Achtelfinale VR/GR ZOS-Cup
  • Liverpool in der Ergebniskrise
    DeviantArt - Ersteller: MikeAnshory -Credit: MikeAnshory on DeviantArt

    Seit anderthalb Jahren ist Manager Powl nun an der Anfield Road, doch ergebnistechnisch geht es eher bergab. Nach anfänglich tollen Ergebnissen stecken die Reds in der aktuellen Saison in einer klaren Ergebniskrise. Aus den letzten elf Spielen wurden nur zwei gewonnen, sportlich tritt man auf der Stelle. Doch der Verein stellt sich hinter den Manager und spricht von einer klaren Vision des Coaches.

    „Auch wenn sich die Fans sicherlich bessere Ergebnisse wünschen würden, ist das noch nicht unser Ziel. Wir feilen weiterhin an einem zukunftsträchtigen Kader und sind da auf einem guten Weg. Doch offensichtlich sind wir noch nicht so weit, anders kann ich mir die schwachen Auftritte kaum erkären“, rülpst Powl während einer Pressekonferenz nach einem Schluck Gönrgy in die Mikrophone. „Doch wir sind mittlerweile ganz gut aufgestellt und können uns sicher sein, dass unsere Zeit kommt. Denn ich werde hier definitiv noch ein Weilchen bleiben.“

    Um mehr Nähe zu den Fans aufzubauen, wird der Newskanal für kurze Zeit zumindest aufgebaut. Nebenbei könnten die Einnahmen durch News auch auf dem Transfermarkt einen Schub geben. Wie zu hören ist, ist der LFC an der Rückholaktion eines Spielers interessiert und könnte - je nach Ausgang der Verhandlungen - noch ein paar Kröten gebrauchen.




    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

    Einmal editiert, zuletzt von Powl ()

  • Kaderanalyse - Das Tor
    Mittlerweile ist der Kader der Reds in der Amtszeit von Powl stark umgekrempelt worden. Dank toller Vorarbeit von luissuarez7 stand bereits ein spannender Kader, der nun auch nach den eigenen Vorstellungen aufgebaut wurde. Hier wird im Folgenden auf die einzelnen Positionen geschaut.

    Im Tor stand mit Pau Lopez ein starker Keeper im Kasten, der aber wenig Luft nach oben bot. Mit Robert Sanchez kam dann das erhoffte Upgrade aus Brighton, mit dem man auch lange zufrieden war. Doch als sich die Chance bot, Lucas Chevalier zu verpflichten, legten die Reds noch einmal alles in die Waagschale, um den jungen Franzosen zu holen. Mit nur 22 Jahren hat dieser bereits 30 Ligue 2 und 44 Ligue 1 Spiele auf dem Buckel. Alleine bei seinem Verein Lille bestritt er 52 Spiele, bekam lediglich 48 Gegentore und spielte 19 Mal zu null. Dabei strahlt er für sein Alter eine gewisse Sicherheit aus und überzeugt mit seinen Paraden. Er gilt zudem als kommunikativ und ist ein verlässlicher Rückhalt, wobei er auch noch Schwächen hat, an denen zu arbeiten ist. Natürlich ist noch ein langer Weg vor ihm, doch sein Profil scheint sehr vielversprechend.

    Mit Alex McCarthy steht ein erfahrener Mann dahinter, der allerdings auf Dauer durch einen jungen Herausforderer ersetzt werden soll. McCarthy ist dementsprechend mehr eine Übergangslösung und ein Notnagel. Insbesondere seitdem möglich ist, dass Torhüter gesperrt oder verletzt ausfallen, ist ein zweiter aufstrebender Keeper mit Sicherheit keine schlechte Idee. Eine Verhandlung läuft diesbezüglich mit einem englischen Klub, Ausgang offen.

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

    2 Mal editiert, zuletzt von Powl ()

  • Kaderanalyse - Die Innenverteidigung
    Mit dem Tor wurde begonnen, nun geht die Kaderanalyse und beschäftigt sich mit den Innenverteidigern des Kaders. Zum Amtsantritt war diese mit Spielern wie Ginter, Joe Gomez und Maxi Wöber solide besetzt, passte aber nicht ganz zum Stil des Managers.

    
Mit Giorgio Scalvini wurde daher frühzeitig ein italienisches Top-Talent auf der Innenverteidigerposition verplfichtet. Der 19 jährige ist gesetzt bei Atalanta BC und hat bereits knapp 70 Profispiele im absolviert. Er ist in den klassischen Eigenschaften eines Verteidigers gut ausgebildet und besticht durch ein gutes Zweikampfverhalten oder Stärken im Abfangen von Bällen. Aber auch im Passspiel zeigt er Qualitäten, wenngleich seine Passquote besser sein könnte.
    Neben Scalvini ist mit Levi Colwill das nächste blutjunge Innenverteidigertalent am Start. Er hat große Stärken im Luftzweikampf und verfügt über ein gutes Aufbauspiel. In Zweikämpfen beispielsweise besitzt er dafür noch etwas Luft nach oben. Insgesamt bilden sie ein Duo, das für die Zukunft sehr vielversprechend ist.

    Auch auf der Backupseite ist Liverpool gut aufgestellt. Mit Sepp van den Berg kommt ein Spieler dazu, der etwas vom Pech verfolgt war, insgesamt aber Potenzial für eine gute Rolle an der Anfield Road verfügt. Jarred Quansah kommt aus der eigenen Jugend hinzu und hat sich in dieser Saison auf Profiniveau bewiesen. Mit Soumaila Coulibaly kommt noch ein Spieler hinzu, der derzeit in der belgischen Liga bei Royal Antwerpen seinen Durchbruch geschafft hat. Er ist mit Ball am Fuß sehr stark, aber insgesamt noch roh.
    In der Innenverteidigung wird viel auf Talent und Potenzial gesetzt. Ein starker Backup könnte helfen, ist aber nicht unbedingt nötig, weswegen hier wenig Handlungsbedarf besteht.

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

  • Kaderanalyse - Die Außenverteidigung
    Dass bei Liverpool mit Außenverteidigern gespielt wird, war direkt klar, denn mit Trent Alexander-Arnold befindet sich einer der besten Außenverteidiger der Welt und eine Vereinslegende im Kader der Reds. Auch wenn Trent in der vergangenen Saison lange seine Probleme defensiv hatte, ist er seit April, seitdem er im Ballbesitz ins Zentrum rückt, wieder in Top-Form. Seine Pässe, ob diagonal oder vertikal, sind gefürchtet und von einem anderen Stern. Er ist damit gesetzt und ein absoluter Weltklassespieler. Da er bei der englischen Nationalelf im Mittelfeld aufläuft, könnte ihm helfen, noch die Position ZM in Zukunft spielen zu können.

    Mit Alex Grimaldo war eigentlich ein super Linksverteidiger im Kader, doch der Spanier wurde zu günstig von Manager Powl abgegeben. Mittlerweile ist aber ein neuer Top-Linksverteidiger im Kader und das ist Pervis Estupinan. Der Spieler von Brighton kam von Aston Villa zu den Reds und konnte in der Realität bei den Seagulls zu einem der besten Linksverteidiger der Liga aufsteigen.
    Dahinter ist mit Ian Maatsen ein spannender Niederländer, der bereits eindrucksvoll in der zweiten englischen Liga sein Können unter Beweis gestellt hatte. Burnley wollte ihn auch für über 30 Millionen Euro mit in die Premier League nehmen, er lehnte allerdings ab. Maatsen soll in Zukunft Estupinan Feuer machen als Konkurrent.

    Mit Daniel Wass ist zudem ein Spieler im Kader, der als Backup für die Rechtsverteidigerposition dient. Sepp van den Berg kann das auch noch spielen und mit Luke Chambers, Mabaya oder Conor Bradley sind auch Spieler aus der eigenen Jugend im Kader, die die Position spielen können. Auf den Außenverteidigerpositionen ist man wohl mit am besten aufgestellt, wenngleich der Unterschied zwischen A- und B-Elf dort sehr groß ist.

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

  • Kaderanalyse - Das Mittelfeld
    Im Mittelfeld ist das Team in der Breite sicher am besten aufgestellt, in der Spitze fehlt aber ein absolutes Top-Talent oder ein absoluter Top-Spieler. Zu den Leistungsträgern gehört auf jeden Fall der 22 jährige Curtis Jones. Als Spieler, der aus der eigenen Academy kommt, liegt der individuelle Wert bei Jones sicher über dem allgemeinen Marktwert. Neben Trent ist er der größte Scouser, weswegen es besonders schön ist, ihn im eigenen Kader zu wissen. Er ist technisch stark, kann gut dribbeln und ist ein starker Passspieler. Seine Dynamik in die Offensive hat er leider etwas abgelegt, aber wenn fit spielt er eine große Rolle in Klopps Planung und kann seine Qualitäten zeigen.

    Mit Boubacar Kamara steht zudem ein sehr erfahrener Sechser im Kader, der auch als Innenverteidiger auflaufen kann. Mit erst 24 Jahren hat er bereits über 200 Profispiele auf dem Buckel und dabei stets auf hohem Niveau gespielt, was ihn zum französischen Nationalspieler macht.
    Die neueste Verpflichtung im Kader ist Davide Frattesi. Der ebenfalls 24-jährige spielt bei Inter Mailand und könnte schon bald zur zentralen Figur dort werden. In der Squadra Azzurra überzeugte er bereits ebenso. Zusammen mit dem passstarken Billy Gilmour, der vor längerer Zeit vom AC Milan für 96 Millionen Euro kam, ist Frattesi der größte Konkurrent für Jones und Kamara im Mittelfeld.

    Doch dabei bleibt es nicht nur. Mit Stefan Bajcetic steht ein hochspannendes Talent aus der eigenen Jugend im Kader, der der neue Sechser bei Pool werden könnte. Der Spanier plagte sich zuletzt viel mit Verletzungen. Tyler Morton kommt ebenso hinzu, der Profiluft schnuppern konnte und zurzeit bei Hull City in der zweiten englischen Liga Spielzeit sammelte.
    In der Breite ist Liverpool hervorragend aufgestellt, doch ein bis zwei herausragende Spieler würden dem Team auf dieser Position auf Sicht sicherlich gut tun.

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

  • Kaderanalyse - Der Flügel
    Das Problem im Kader von Liverpool ist, dass zu wenige Weltklassespieler da sind. Mit Rodrygo hat man allerdings einen Ausnahmespieler auf der rechten Außenbahn. Der 22 jährige hat über 200 Profispiele, alleine über 180 bei Real Madrid und ist beim Weltklub gesetzt. Er ist ballsicher, passstark und wie für brasilianische Winger auch im Dribbling nicht zu unterschätzen. Zudem kann er neben dem rechten Flügel auch auf links und im Sturmzentrum eingesetzt werden. Durch sein junges Alter ist er auch eine Institution auf lange Sicht in der Offensive der Reds.

    Auf links spielt der 23 jährige Algerier Amine Gouiri. Er durchlief alle Jugendnationalteams in Frankreich und kann sowohl als Mittelstürmer sowie als Linksaußen eingesetzt werden. Dabei ist er abschlussstark und gut im Dribbling. Leider spielt er noch keine so erfolgreiche Saison und könnte langsam den nächsten Schritt machen, doch insgesamt ist Powl sehr überzeugt von seinen Qualitäten.

    Während in der Spitze die Flügel gut besetzt sind, lassen die Backups noch zu wünschen übrig. Fabio Carvalho ist eigentlich ein klassischer 10er, kann aber auch auf dem linken Flügel eingesetzt werden. Der Portugiese ist technisch unheimlich stark und hat viel Potenzial, der nächste Schritt muss jetzt aber kommen. Auf rechts ist mit Marquinhos ein Neuzugang da, der noch schwer einzuschätzen ist. Er teilt sich mit dem Algerier Boudaoui die Backuprolle rechts. Boudaoui ist 24 Jahre alt und wirkt wie ein solider Spieler, doch er überzeugt bei den Aiglons und ist flexibel im Mittelfeld einsetzbar. Als Backup ist er bei Powl hoch angesehen.
    Auch auf den Flügeln könnte auf Dauer etwas passieren. Ein Upgrade zu Gouiri wäre spannend, ist aber nicht zwingend. Zudem könnten die Backuppositionen stärker werden, wenngleich hier auch Potenzial vorhanden ist.

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

  • Kaderanalyse - Der Sturm
    Als Powl die Reds übernahm, war mit Lukaku ein alter, aber starker Stürmer da. Mit Gouiri kam ein jüngerer Spieler für ihn, der nun aber auf dem Flügel spielt. Die Position als Starstürmer hat der Uruguayer Darwin Nunez eingenommen, der als Einberufung zu Pool kam. Der 24 jährige ist unsagbar schnell und gehört damit gar zu den schnellsten Spielern der Liga. Er kann auch über den Flügel kommen, ist im Sturmzentrum aber am stärksten. Auch wenn er den Stempel eines Chancentods hat, hat er einen großen Willen vor dem Tor und ist in dieser Saison auch deutlich abschlussstärker unterwegs. Mit ein wenig Feinschliff, so ist die Überzeugung der Verantwortlichen, kann ein Weltklassestürmer aus ihm werden.

    Eigentlich kein klassischer Stürmer ist Morgan Gibbs-White. Der 23 jährige Engländer ist hauptamtlich 10er, kann aber auch über die rechte Seite sowie über das Sturmzentrum kommen und ist ein Entscheidungsspieler. Auch wenn bisher die Scorer in dieser Saison fehlen, prägt er das Spiel der Tricky Trees. Der Englandexperte celtic1888 lobte den Briten bereits und verwies auf den Fußballexperten Adrian Durham, der bereits bei Spielern wie Saka, Grealish oder Mitrovic frühzeitig sah, welches Potenzial in ihnen steckt. Auch Gibbs-White bringt alles mit, wenngleich ihm die Beidfüßigkeit zu fehlen scheint. In Liverpool hält man große Stücke auf Gibbs White und hofft, dass dieser das Team auf Jahre prägen kann.

    Neben Nunez und Gibbs White können auch Gouiri und Rodrygo im Sturmzentrum auflaufen. Wirklicher Backup ist außerdem Mark-Alexander Uth, wenngleich der Deutsche auf Dauer keine Zukunft bei den Reds haben sollte. Mit Nelson Weiper ist noch ein Top-Talent in der Jugend, wobei abzuwarten ist, welche Rolle dieser letztenendes bei den Profis spielen können wird.

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

  • Liverpool im Abwärtstrend?
    Anfänglich lief es sportlich unter Powl für die Reds hervorragend gut. Mit einer phänomenalen Rückrunde holte sich der LFC den vierten Platz in der Saison 2022-1 und konnte die eigene Arbeit damit krönen. In der Saison 2022-2 ging es auf den sechsten Platz, der ebenfalls als Erfolg eingestuft wurde. Doch in der aktuellen Saison scheint der Klub wirklich zu kriseln. Nach 33 Spieltagen stehen lediglich 50 Punkte auf dem Punktekonto und es ist klar, dass man deutlich zurück fällt. Zu sehr sollte man sich das Ganze aber nicht zu Herzen nehmen, immerhin kann es bei einem solch jungen Kader immer wieder zu Schwankungen kommen. Verärgert ist man trotzdem über das schwache Abschneiden des Teams.

    „Auch wenn wir ein junges Team aufbauen, ist das noch lange kein Grund, um auf Platz neun herumzudümpeln. Wir hatten uns in dieser Saison das Ziel gesetzt, uns voll auf die Liga zu konzentrieren, doch wir enttäuschen sportlich schon sehr“, murmelt Powl ins Mikrophon bei der Pressekonferenz vor dem anstehenden Spiel gegen die Cherries und dreht nervös an seinem Fidget Spinner. „Wir versuchen in den letzten Spieltagen die Saison gut zu Ende zu spielen und mindestens Platz neun zu halten. In der darauffolgenden Saison wird dann auch wieder alles auf null gestellt und wir können zeigen, dass mit uns zu rechnen ist!“

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

  • Transfers - Kommt Grabara zurück?
    Mit Lucas Chevalier als Torhüter ist man in Liverpool sehr zufrieden, wenngleich der 22 jährige Franzose ein durchaus teures Unterfangen war. Auch für junge Keeper kann es allerdings spannend sein, wenn sie Konkurrenz von ebenfalls aufstrebenden Keepern bekommen, sodass sich beide zu Höchstleistungen pushen und immer eine starke Alternative da ist. Nachdem man Kamil Grabara für Pervis Estupinan vor einigen Monaten nach Birminham abgab, könnte der 24 jährige Pole bald wieder in Liverpool aufschlagen.
    Grabara ist noch recht torwartjung und dafür durchaus erfahren. Spätestens im Sommer wird er in die Bundesliga wechseln und das Erbe von Koen Casteels antreten. Die Reds buhlen intensiv um die Dienste des Ex-Spielers und sind bereit, in Finanzpaket in Höhe von 60 Millionen Euro nach Birnmingham zu schicken. Das würde das Aus von Alex McCarthy bedeuten, der bei den Reds überflüssig wäre, doch die Defensive wäre so hervorragend gut aufgestellt. Das Problem: Kommt eine Einberufung im Winter, wäre zu wenig Geld da. Auf der anderen Seite gibt es ein paar Spieler, die man im Notfall wieder zu Geld machen könnte. Holt man Grabara zurück, wäre mit Sicherheit anschließend Zeit, um wieder zu sparen.

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

  • Wünsch dir was!
    Zur letzten Ausgabe in diesem Monat spielen wir eine Runde wünsch dir was, bei der ich drei Spieler nenne, die ich gerne in meinem Kader wüsste. Alle sind sicher einer zu groß für mein Team bzw. bin ich zu knausrig, aber sie würden das Team enorm aufwerten.

    Dominik Szoboszlai
    Bundesligacels kenne Szobo sicherlich bereits seit Jahren in und auswendig, ich habe ihn nur selten gesehen. Nach seinem Wechsel im RL zu den Reds konnte ich Szobo häufig begutachten und muss sagen: Holy shit ist der gut. Starkes Passspiel, tolle Dynamik und ein wahnsinnig guter Abschluss.

    Khvicha Kvaratshkelia
    Kvaratskhelia ist seit letztem Jahr in aller Munde und mit Sicherheit einer der spannendsten Spieler auf seiner Position. Der Ball klebt fast magnetisch an seinem Fuß, er ist dribbelstark und hat bewiesen, dass er den letzten Pass spielen sowie selbst abschließen kann. Ein Spieler, den man sich für seine linke Außenbahn nur so wünschen kann.

    Aurelien Tchouameni
    Ich träume groß und da darf ein Tchouameni nicht fehlen. Spätestens seit seinem Real Wechsel kennt ihn schier jeder Fußballfan, doch schon im Fürstentum Monaco wusste er zu überzeugen. Außergewöhnlich gut im Abfangen von Bällen, sehr starkes Passspiel kombiniert mit einer Zweikampfstärke, die jeden Manager davon träumen lassen, ihn in seinem Team zu haben.

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

  • Giovanni Reyna kommt!
    Lange taten sich die Reds auf dem Transfermarkt schwer, doch zuletzt konnten einige Spieler verpflichtet werden, die die vorhandenen Lücken im Kader schließen konnten. Nach dem Bilderbuchdeal um Frattesi, der in nur wenigen Nachrichten fixiert werden konnte, wurde Kamil Grabara verpflichtet. Der Kader schien einigermaßen rund, doch an der ein oder anderen Stelle konnte noch geschraubt werden.

    Die Verantwortlichen verhandelten mit dem spanischen Klub Real Valladolid schon eine Weile und kam bei anderen Teams zusammen, doch wenn es um die Spieler Marquinhos und Boudaoui ging, schien nichts 100 % zu passen. Ein Name, der dabei hin und wieder fiel, war Giovanni Reyna. Nachdem es zuletzt eigentlich um die Spieler Leo Østigard und Neal Maupay ging, konnten sich das Heartbreakkid und Powl spontan auf einen Deal bei Reyna einigen. Das Gebot, das bereits schon einmal im Raum stand, wurde erneuert und direkt angenommen.

    Mit Reyna bekommt Pool einen flexiblen Offensivspieler, der beide Flügel sowie die 10 besetzen kann. Der US Amerikaner hatte leider häufig Verletzungsprobleme und wurde von Deutschlands größtem Fußballterroristen Terrorzic nicht adäquat gefördert, doch wenn dessen Zeit bald endet, könnten die Karten für Reyna neu gemischt werden. Der 21 jährige wird mit Carvalho die Backuprolle auf den Flügeln sowie auf der 10 einnehmen und den Kader weiter formen.

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

  • Wer wird verliehen?
    Liverpool hat nicht die Jugend von Arsenal, Manchester City oder Chelsea, doch es kommen trotzdem regelmäßig spannende Akteure aus der eigenen Academy. Dadurch wird der Kader natürlich breiter und Spieler können an kleine Teams ausgeliehen werden, um dort Spielpraxis zu erhalten und sich weiter zu entwickeln.

    In diesem Jahr waren es Sepp van den Berg, Stefan Bajcetic und Tyler Morton, die verliehen wurden. In der kommenden Saison könnte es ähnlich laufen. Tyler Morton gilt als sicherer Kandidat für eine Leihe. Dazu könnten ein bis zwei junge Innenverteidiger verliehen werden, vorzugsweise Jarred Quansah. Auch Bajcetic könnte erneut verliehen werden und das Trio an Leihspielern, die aus der eigenen Jugend kommen, komplettieren.

    „Leihen, zumindest welche ohne Leihgebühr, helfen kleinen Teams sportlich weiter und das wollen wir unterstützen. Unser Kader hat genügend Breite, sodass wir ungefähr drei Spieler verleihen können. Wer das sein wird, wird sich noch zeigen, doch auch wenn unsere Innenverteidiger-Back-ups noch nicht besonders weit sind, sind wir an der Stelle breit besetzt und können es uns daher leisten, Spieler davon abzugeben.“

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

  • Inacio ein Thema?
    Joel Matip wechselte 2016 zu Liverpool und stand dabei über die meiste Zeit in der Startelf der Reds. In dieser Saison riss sich der Ex-Schalker das Kreuzband und ist pünktlich zum Vertragsende wieder fit. Da Ibou Konaté zudem häufig verletzt ist und auch Joe Gomez seine Wehwehchen hat, schauen sich die Reds schon seit diesem Sommer auf dem Transfermarkt um. Hincapie, Colwill, Guehi, aber vor allem Inacio wurden dabei häufig genannt.

    Goncalo Inacio ist erst 22 Jahre alt, hat aber schon genügend Erfahrung auf dem Buckel. Zudem scheint er selten verletzt zu sein. Als Linksfuß würde er besonders gut in die Planungen der Reds passen, die auch eine Option suchen, die einen Hybrid aus Links- und Innenverteidiger suchen, der im Ballbesitz mit der 3er Kette das einrücken von Trent ermöglicht. Was dagegen spricht, ist, dass Inacio im Sommer seinen Vertrag verlängert hat, wodurch sich seine Austtiegsklausel um 50 % auf 60 Millionen Euro erhöht hat. Da noch kein Einberufungsslot genutzt wurde, könnte Inacio durchaus ein Thema werden, sollten Pool sich den Innenverteidiger schnappen. Doch die Kassen sind fast leer und - so berichtet Transferexperte Fabrizio Romano - klappt eine Verpflichtung nur, wenn die Austiegsklausel gezogen wird.

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

  • Sportlicher Saisonrückblick
    Nachdem es anfangs unter Powl auch sportlich erfolgreich lief, hatten die Reds in der abgelaufenen Saison einen ziemlichen Durchhänger. Platz neun ist doch deutlich unter den eigenen Erwartungen und eine Enttäuschung, die es nicht zu wiederholen gilt. Schaut man auf den aktuellen Vereinsmarktwert, ist Liverpool auf Platz fünf in der Premier League, wobei sie auf Platz vier rücken, sobald Chelsea keine Leihspieler mehr im Kader hat. Die fehlende Erfahrung bei einem Durchschnittsalter von 22,62 Jahren zeigt sich dann aber in den sportlichen Ergebnissen. So ist Platz neun sicher nicht das Ziel, doch zwischendurch kann man das Weglächeln, sofern sich das Team in der Zeit ordentlich entwickelt.

    Unangenehm ist dabei allerdings vor allem, dass in den Pokalwettbewerben auf eine Rotation gesetzt wurde, damit in der Liga der Erfolg eingefahren werden kann. Doch in der Liga reichte es zu Platz neun. Durch die starke Rotation, bei der konsequent fast die komplette Elf getauscht wurde, flog Liverpool aus der Europa League und relativ schnell auch aus der Conference League. Im FA Cup war im Viertelfinale gegen die Spurs Schluss. Doch kein Anlass, um nur zu jammern. Der Blick geht weiterhin nach vorne und die Verantwortlichen sind sich sicher, dass es auf Dauer nur nach oben gehen kann.

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

  • Saisonrückblick Transfermarkt
    Dass die Saison sportlich nicht gut lief, wurde nun zu genüge besprochen. Doch wie lief es denn über die Saison auf dem Transfermarkt? Das schauen wir uns jetzt an.

    Abgänge
    - Luis Diaz
    - Manuel Locatelli
    - Robert Sanchez
    - Javi Guerra
    - Trevoh Chalobah
    - Sergino Dest
    - Nico Gonzalez
    - Angelino
    - Uth
    - Fabio
    - 101,7 Mios

    Zugänge
    + Morgan Gibbs White
    + Boubacar Kamara
    + Pervis Estupinan
    + Davide Frattesi
    + Giovanni Reyna
    + Lucas Chevalier
    + Nelson Weiper
    + Daniel Wass


    
Ich wollte zuerst eine halbe Bibel schreiben, aber solch eine Übersicht ist da sicher einfacher. Schaut man sich die Abgänge an, fallen einem vor allem direkt drei Sachen auf: Mit Luis Diaz, Manuel Locatelli und Robert Sanchez ging viel Stärke, die uns in dieser Saison gut zu Gesicht gestanden hätte. Javi Guerra haben wir verschenkt. Wir haben über 100 Millionen Euro an verschiedensten Stellen für Transfers hingelegt. Schaut man sich aber die haben Seite an, stehen mit MGW, Kamara, Estupinan, Frattesi und Chevalier vor allem junge, gute Stammspieler mit Potenzial nach oben, mit Reyna und Weiper ist Potenzial en masse da und Daniel Wass ersetzt Fabio als TAA-Backup.

    
Sicher waren auch ein paar Transfers recht teuer. Chevalier, Gibbs-White oder Rückkehrer Grabara bezahlten wir gut. In der Summe konnten aber viele Spieler geholt werden, die gut in das Team passen und vor allem liefen viele Verhandlungen gut. Gerade das macht die Saison letzten Endes doch insgesamt sehr positiv.

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

  • Flop-Transfers
    Seit Mai 2022, also seit über anderthalbJahren ist Powl bei Liverpool im Amt. Viele Transfers gingen dabei über die Bühne, doch wir schauen uns an, welche so richtig daneben gingen. Dafür haben wir gleich drei Stück dabei!

    Deal 1
    Zu Pool: Söyüncü + Dardai
    Zu ManCity: Joe Gomez + Buendia

    Deal 2
    Zu Pool: 20 Mios
    Zu Sevilla: Javi Guerra

    Deal 3
    Zu Pool: Sardar Azmoun
    Zum Auktionspool: 69,7 Mios

    Der erste Deal war einer, der die Innenverteidigerprobleme der Reds schnell lösen sollte. Caglar Söyüncü spielte damals über längere Zeit bei Leicester sehr gut, war hoch geschätzt und im besten Alter, während Joe Gomez von Verletzungssorgen geplagt sich nicht bei Liverpool durchsetzen konnte. Insbesondere durch den Downfall von Söyüncü ist der Deal ein absoluter Reinfall und auch nachträglich wirklich nicht das, was man sich davon erhofft hatte.
    Deal zwei wurde bereits einmal besprochen. Wie in der letzten Newsausgabe zu sehen war, haben wir in der vergangenen Saison viel Geld ausgegeben. Um etwas auf der hohen Kante zu haben, verkauften wir Javi Guerra und Max schlug zu. Heute hat der junge Spanier einen Marktwert von 20 Millionen Euro. Ein Verkauf, der weh tut.
    
Deal Nummer drei ist eigentlich kein Deal und so wie wir Azmoun anschließend abgaben, ist auch alles gut gelaufen, doch für ihn knapp 70 Millionen Euro zu zahlen, ist aus heutiger Sicht doch eine deutliche Menge zu viel, wenngleich der Iraner ein richtig guter Kicker ist.

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

  • Top-Deals
    In der letzten Ausgabe ging es um Transfers, die nach hinten los gingen. Da wir mit unserer Kaderentwicklung zufrieden sind, dachte ich eigentlich, dass die Ausgabe über die Top-Transfers einfacher wird, doch so einfach war das nicht einmal. Drei Deals haben sich dennoch gefunden, die sich für uns bisher sehr positiv entwickelt haben und Spoiler: Ich glaube ich hab ein Händchen für Innenverteidiger!

    Deal 1
    Zu Pool: Chalobah + Colwill + Maatsen
    Zu Chelsea: Pulisic + Rhys Williams

    Deal 2
    Zu Pool: Scalvini + 30 Mios
    Zu Atalanta: Laimer + Orban + Azmoun

    Deal 3
    Zu Pool: Soumaila Coulibaly
    Zu PSG: 15 Mios

    Über Deal 1 braucht man nicht viel zu sagen. Pulisic dreht aktuell bei Milan wieder auf und zeigt, welche Qualitäten er hat, doch insbesondere mit Colwill und Maatsen kamen zwei hochspannende Talente nach Liverpool, wobei sich Colwill bereits zum Stammakteur entwickelt hat. Auch Chalobah ist ein guter Spieler, er hat den Verein bereits verlassen. Dieser Deal hat sich, Stand jetzt, voll ausgezahlt.
    Auch der zweite Deal ging auf. Scalvini gehört zu den spannendsten Innenverteidigern in seinem Alterssegment und bringt unheimlich viel mit. Zu einem frühen Zeitpunkt haben wir dafür ordentlich bezahlt und haben nun eine Bank in der Innenverteidigung, während die Abgänge aktuell wenig weh tun.
    Deal 3 könnte sich noch in viele Richtungen entwickeln. Beim Kauf hatten wir die Wahl, ob Coulibaly oder Kamara zu Pool geht und habe es wurde dann entschieden, Coulibaly zu Pool und Kamara zu Lorient zu nehmen, da der spannendere zum schwächeren Team gehen sollte und uns gesagt wurde, Kamara könnte sich besser entwickeln. Aktuell ist Coulibaly stamm in Belgien, hat einen Marktwert von 8 Millionen Euro und ist dabei unfassbar passsicher. Wie er sich entwickelt, steht in den Sternen, doch stand jetzt war der Kauf ein voller Erfolg!

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

  • Neue Saison, neues Glück?
    Die Saison ist nun vorbei und der Blick geht voll und ganz nach vorne. Da Transfers im Hause Liverpool nie geplant werden, ist dementsprechend die Rede vom Blick auf die sportlichen Ziele und die sind leichter zu setzen.

    Ganz oben auf dem Thron ist der Arsenal FC, derm über allem anderen schwebt. Dahinter ist alles enger und es formiert sich eine Top-7 an großen Teams, zu denen neben den Gunners auch die Manchester Klubs, die Spurs, Chelsea, Liverpool und die Wolves gehören. Zwar haben Teams wie West Ham, Brighton oder Brentford zwischendurch starke Saisons, in denen sie überraschend in die Regionen der Top-7 kommen, doch auf Dauer können diese da (noch) nicht mithalten.
    In Anbetracht des jungen Kaders sind die Reds auch klar hinter Chelsea und den Spurs, die reihenweise Weltklassespieler im Kader haben, wobei die Blues sportlich in der vergangenen Saison nicht überzeugen konnten. Mit dem Manchester Klubs und den Wolves geht es daher um die Plätze vier bis sieben, wobei sich der Liverpool FC „nur“ das Ziel setzt, den siebten Platz zu erreichen. Auch von hinten kommt von Teams wie West Ham, Brentford, Brighton, Leicester, aber auch Aston Villa genügend Druck, dem man standhalten muss.

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

  • Neue Konkurrenz - Aufsteiger!
    Die neue Saison steht vor der Tür und gleich drei Aufsteiger werden die Liga bereichern. Doch wer kommt da eigentlich in die so starke englische Premier League?

    Nottinham Forest
    
Die Tricky Trees kommen mit einem bekannten Manager in die PL. Jumeau hatte bereits ein paar Stationen im ZOS Kosmos und darf sich auf ein spannendes Team freuen, das mit Solanke einen formstarken Knipser und mit Murillo sowie Danilo zwei hochspannende junge Akteure im Kader hat. Auch sonst entsteht der Eindruck, dass das Team konkurrenzfähig ist und bei guter Führung den wichtigen Klassenerhalt schaffen kann.

    Newcastle United
    
Auch die Magpies kehren mit einem bekannten Gesicht in die höchste englische Spielklasse zurück. Mit den Investoren im Hintergrund kann man sich im St. James Park auf die Goldgrube verlassen und wird vor allem versuchen müssen, die Klasse zu halten. Dafür ist das Team auch spannend genug. Mit Miley, Anderson und Minteh stehen zudem junge RL Spieler im Kader. Attraktiv ist das Team noch nicht, doch an Einberufungen und spannenden Jugendspielern, die das ändern können, wird es langfristig nicht mangeln.

    Burnley FC
    Schwieriger wird es insgesamt für den Burnley FC, der ein eher junges Team beisammen hat, aber dafür nicht ganz die Qualität - mit Ausnahme von Walker - im Team hat. Doch auch hier ist mit etwas Glück und guter Arbeit vieles drin, zumal man die Qualität durch Deals erhöhen kann. Das Team ist derzeit reserviert, wer mit den Clarets in die Saison geht, ist allerdings noch nicht bekannt.

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

  • Einberufungsangst?
    Pro Realsaison hat jedes Team einen Einberufungsslot. In der Hinrunde ließen die Reds diesen Slot trotz großer Shoppingtour aus, denn die Spieler kamen alle aus dem Sim-Bereich. Das heißt gleichzeitig, dass wenn einen Spieler im Wintertransferfenster aus dem Non-Sim Bereich zu Liverpool wechselt, dieser einberufen werden könnte. Eigentlich eine sehr komfortable Situation, gerade, wenn man bedenkt, dass mit Luis Diaz und Cody Gakpo hochinteressante Spieler in den beiden vergangenen Winterperioden gekommen sind und mit Inacio oder André Gerüchte im Umlauf sind, die dem Team sicher sehr helfen würden.

    Für Einberufungen braucht man allerdings Geld und das ist nicht in allzu großem Umfang vorhanden. Nach dem Kauf von Kamil Grabara, für den 60 Millionen Euro flossen, ist das Festgeldkonto der Scousers nicht so sehr gefüllt. Ein Grund, die Pressearbeit zu intensivieren, um Gelder zu sammeln und besser dazustehen. Eine Einberufung, da sind sich die Verantwortlichen einig, ist dennoch ein Privileg und niemals eine Last. Doch die Überlegungen, wen man vom mittlerweile sehr lieb gewonnenen Team opfern müsste, um eine große Einberufung zu finanzieren, sind nicht leicht. Zuerst bleibt aber abzuwarten, ob überhaupt ein Spieler kommt und wenn ja, in welchem Größenbereich sich dieser befindet.

    32852-df776c5b7f203076ca7fee2865ddc62e46410df1-png
    Mikel Oyarzabal _________ Darwin Nunez _________ Rodrygo Goes
    Curtis Jones __ Morgan Gibbs-White
    Boubacar Kamara
    Pervis Estupiñán _ Levi Colwill _ Giorgio Scalvini _ Trent Alexander-Arnold
    Lucas Chevalier
    ____________________________________________________________________
    Jaros | Sepp | Quansah | Maatsen | Bajcetic | Gilmour | Frattesi | Carvalho | Reyna

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!