Beiträge von Cadeyrn

ZOS-Ankündigungen:
Neue Folge mit dem Titel "Hi-Lo(w) in LaLiga" von [ZOS]ammenspiel - dem ZOS-Fußballtalk, unserem Podcast, hier zu finden!

    wenn man akzeptiert, dass häufig Spieler auch mal viel Geld kosten.


    Die Marktwerte im FM 22 sind auch ziemlich wild. In einem ganz neuen Spiel startet ein Márton Dárdai mit 20-24 Millionen Euro Marktwert oder ein Luca Netz mit 18-28 Millionen Euro. Selbst ein Jessic Ngankam startet mit 5-8 Millionen Euro Marktwert und soll mehr wert sein als zum Beispiel Tousart, der zwar in der Realität auch nicht eingeschlagen hat, aber ja wohl doch ein bisschen mehr vorzuweisen hat. Selbst Boyata, der mindestens gehobenes Bundesliga-Niveau hat und in der belgischen Nationalmannschaft gesetzt ist, ist weniger wert. Also da passt vom Balancing her vieles nicht. :D

    Ich hatte den FM21 nicht intensiv gespielt, aber im Vergleich damit darf man im FM22 keine revolutionären Neuerungen erwarten. Der FM22 ist immer noch unrealistisch und zu einfach, der Spaß leidet nach wie vor an unrealistischen Erwartungshaltungen und beispielsweise sich ständig wiederholenden Interview-Fragen, die oft überhaupt nicht passen und teilweise gar keinen Sinn ergeben. Aber das ist ja nichts Neues.


    Über die Neuerungen kann man ja auf der Website lesen:



    Wenn jemand bereits den FM21 gespielt hat und am FM22 interessiert ist, empfehle ich in jedem Fall, sich das alles mal durchzulesen, weil das die großen Neuerungen sind und die dort sehr gut beschrieben sind. Aber das sind eben schon tatsächlich die größten Neuerungen.


    Gefühlt würde ich sagen, dass die größten Verbesserungen in der Match-Engine liegen, die meiner Meinung nach tatsächlich nochmal einen guten Schritt nach vorne gemacht hat. Wer sich also die Spiele in 3D ansieht, darf sich freuen. Wer Statistiken liebt, darf sich über die Datenzentrale freuen. Ich bin ein großer Statistik-Freund, hab ehrlicherweise damit aber noch keine Zeit verbracht, daher kein Fazit hierzu. Regelmäßige Mitarbeitertreffen sind eine nette Idee, gehen aber auch schnell auf den Zeiger, wenn man diese wöchentlich abhält (ist konfigurierbar), zumal sich hier auch viel wiederholt und es eine weitere Quelle für Frust durch Logik-Bugs ist, beispielsweise weil ich Mitarbeiter einstellen soll, die ich gar nicht mehr einstellen darf, da kein freier Platz zur Verfügung ist. Den verbesserten Deadline-Day finde ich ganz nett, würde ich aber auch nicht überbewerten. Mich hat dieser jetzt tatsächlich zu einem Last-Minute-Transfer gebracht, was es bei mir in vorherigen Teilen nicht gegeben hätte. Insofern: Mission erfüllt. Aber es ist nicht so, dass man das vorher nicht hätte tun können, wenn man unbedingt gewollt hätte.


    Das klingt jetzt alles etwas negativ, aber ich will den FM22 keinesfalls schlechtreden, ganz im Gegenteil: Wer am FM21 Freude hatte, wird mit dem FM22 erst recht Freude haben. Ob die Neuerungen einem das Geld wert sind, muss jeder für sich selbst beurteilen, aber man muss eben ganz klar sagen, dass es mehr Detailverbesserungen als große Neuerungen gibt. Was mich betrifft, will ich schon alleine wegen der aktuellen Kader jedes Jahr den aktuellen Teil, da ich ohne Anpassungen spiele, da reichen mir auch Detailverbesserungen. Nur wenn man sich schon auf Details fokussiert, würde ich mir eben auch wünschen, dass man endlich mal die grundlegenden Dinge in den Griff bekommt.


    Beispiel: Wie kann es sein, dass man mit Hertha beginnt und das Saisonziel gleich mal die direkte Qualifikation für die Champions League ist und man es sich mit seinen Spielern versaut, wenn man ein realistischeres Ziel ausgibt? Nicht, dass man es nicht schaffen würde, es ist der FM. Ich wurde in der ersten Saison Vizemeister. Man könnte ja meinen, dass dieser Erfolg extrem motivierend ist, aber ich empfinde eher das Gegenteil. So sehr ich mich auch darüber freue, wie stark doch "mein" Verein ist -- am Ende würde es mir doch viel mehr Spaß machen, wenn ich, wie eben in der Realität, irgendwo zwischen Abstiegskampf und Mittelfeld stecken würde und es erst einmal ein paar Jahre dauert, bis ich eine realistische Chance auf das internationale Geschäft habe. Ob das in der Realität in den nächsten Jahren passieren wird, sei mal dahingestellt, aber am Ende ist es immer noch ein Spiel und muss darauf hinauslaufen, dass man erfolgreich wird. Nur wie gesagt, gerade am Anfang fehlt da einfach der Bezug zur Realität und gerade da wäre es ja noch möglich, durch Daten eine realistische Grundlage zu schaffen. Aber nochmal: Das ist kein neues Problem vom FM22, das ist ein generell Problem vom FM.

    Es wurde eine Aktualisierung der Software von Version 5.4.8 auf Version 5.4.9 vorgenommen.


    Änderungs-Protokoll:

    Nicht alle Änderungen sind für dieses Forum relevant.


    WoltLab Suite Core


    • Tabellen wurden beim Einfügen in den Editor nicht immer korrekt verarbeitet.
    • Das Verhalten vom Editor nach Absenden eines Beitrags wurde für Opera Mobile korrigiert.
    • Die Autokomplettierung, etwa für Benutzernamen, hat unter Umständen ausgeschlossene oder bereits ausgewählte Einträge angezeigt.
    • Die Anzeige unterschiedlicher Inhaltsarten auf einer Seite führt nicht mehr zu Problemen beim Zitieren.
    • Die Löschung von Inhalten mit Reaktionen gelöschter Benutzer konnte aufgrund eines Fehlers in MySQL 8.x fehlschlagen. Ein Workaround für diese Fehlermeldung wurde integriert.
    • Rich Embeds werden nicht länger in Signaturen umgewandelt.
    • Timeouts beim Lesen der Antwort des Quellservers im ImageProxy und bei den Rich Embeds führen nicht mehr zu einer Fehlermeldung.
    • Eine Unterstützung für das Einbetten privater Vimeo-Videos wurde ergänzt.
    • Eine bestehende Blockierung von mittlerweile nicht mehr blockierbaren Benutzern kann jetzt im Benutzerprofil aufgehoben werden.
    • Die erneute Anforderung des Bestätigungscodes für eine E-Mail-Änderung wird nicht mehr fehlerhaft mit einer Meldung abgelehnt, dass der Benutzer bereits aktiviert sei.
    • Beim Versand von E-Mails über das PHP-Verfahren werden E-Mail-Header jetzt ebenfalls in die „kanonische“ Schreibweise überführt, anstatt komplett aus Kleinbuchstaben zu bestehen. Dies umgeht Probleme mit E-Mail-Servern, die entgegen des E-Mail-Standards auf eine bestimmte Schreibweise bestehen.
    • Das acpSimple-Template wurde zwischen Frontend und ACP angeglichen.
    • Die Vorschau in der Administrationsoberfläche funktioniert jetzt auch dann, wenn im Inhalt der Artikel-BBCode genutzt wird.
    • Der fehlerhafte Abstand am unteren Ende der Seite bei der Anzeige von Vollbilddialogen (beispielsweise die Anzeige der reagierenden Benutzer) unter iOS 15 wird jetzt unterdrückt.
    • Der Tooltip für Links im Editor auf kleinen Bildschirmen wurde manchmal fehlerhaft positioniert.
    • Beim Bearbeiten von Links im Editor wurde manchmal nicht der bestehende Link bearbeitet.
    • Die Bearbeitungsoptionen für Nachrichten wurden auf kleinen Bildschirm zu weit oben positioniert.
    • Der Lade-Indikator für Hintergrund-Anfragen („AJAX“) wird jetzt auch nach einer fehlgeschlagenen Anfrage korrekt angezeigt.
    • Wenn Signatur-Bilder aufgrund der Einstellung zur maximalen Höhe skaliert werden, dann bleibt das Seitenverhältnis jetzt erhalten.
    • Die Namen der Autoren in der Auflistung von Artikeln werden nicht mehr verlinkt. Die Links waren in der Praxis nur über die Tastatur erreichbar, da die komplette Fläche einen Link auf den Artikel darstellt.
    • Die Darstellung von Code-Boxen innerhalb von Zitaten wurde korrigiert.
    • Für Entwickler: Die PHP-basierte DDL-API lehnt jetzt Indices mit doppelten Spalten ab.
    • Für Entwickler: Die PHP-basierte DDL-API konnte unter Umständen gültige Änderungen als unzulässig ablehnen.
    • Für Entwickler: Das UserFormField kann jetzt mit IDs nicht-existenter Benutzer initialisiert werden, ohne, dass es zu einer Fehlermeldung kommt. Dies betrifft insbesondere die Bearbeitung von Daten bei denen null als userID gespeichert ist.


    WoltLab Suite Forum


    • Bei der Aktivierung von Beiträgen wird der im Thema hinterlegte Startbeitrag jetzt korrekt aktualisiert.
    • Bei der Zusammenführung von Themen werden bereits gelöschte Themen nicht mehr in der Statistik abgezogen, da diese bereits bei der Löschung abgezogen wurden.
    • Die Reaktions-Details von Beiträgen können nun korrekt in der Artikel-Ansicht eingesehen werden, wenn Diskussionsthemen aktiviert sind.

    ups: „Kaputt, zensiert & lächerlich - Die GTA Definitive Edition ist Rockstars größte Blamage“


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Naja, was soll's. Gekauft ist es, ich geb dem Ganzen trotzdem eine Chance.

    Ich habe jetzt alle drei "Watch Dogs" inklusive der DLCs durch.


    • Watch Dogs 1 hat mir eine Menge Spaß gemacht. Es war halt die klassische Helden-/Rache-Story, nichts besonders Innovatives, aber ein sehr solides Spiel, das man gut spielen konnte.
    • Watch Dogs 2 fand ich richtig stark. Mal in einem Open World-Spiel Zeit im Silicon Valley zu verbringen, war natürlich schon richtig cool. Aber auch die Story fand ich sehr gut, weil auch wenn diese, wie in jedem Spiel, sicher etwas überspitzt war, war sie doch sehr nah an einer Realität, wie sie so abwegig gar nicht erscheint. Und das mag ich, wenn eine Story auch wirklich vorstellbar und nicht komplett abwegig ist. Auch die Idee mit dem Follower sammeln fand ich sehr nett, auch wenn man daraus sicher noch viel mehr hätte machen können. Sollte in ein paar Jahren ein Next-Gen-Remaster mit besserer Grafik und nochmal erweiterter Story kommen, würde ich mir das sofort kaufen.
    • Watch Dogs: Legion war für mich ehrlich gesagt eine riesengroße Enttäuschung. Ab irgendeinem Punkt habe ich es nur noch "zu Ende gebracht", damit ich es durchgespielt habe, aber ich hatte irgendwann so gar keine Freude mehr daran. Ich glaube, dass es zu einem großen Teil auch am Konzept liegt, dass man praktisch jeden spielen kann. Die Entwickler haben hier mal etwas völlig Neues probiert, und diese Einzigartigkeit ist sicherlich dadurch auch eine Stärke des Spiels, gleichzeitig für mich aber auch die größte Schwäche, weil es das natürlich schwierig macht, eine Geschichte gut zu erzählen. Und die Story war eh schon nicht sehr gut. Dann hat das Spiel auch noch so weit in der Zukunft gespielt, was ich eigentlich überhaupt nicht mag, aber das alleine kann's auch nicht sein, denn Cyberpunk 2077 hat mir auch Spaß gemacht. Apropos Cyberpunk 2077: Das wurde ja medial zerrissen auf Grund seiner Qualität zum Erscheinen. Aber ganz ehrlich: Ich habe jetzt beides durchgespielt und Watch Dogs: Legion war mal sicher nicht weniger verbuggt als Cyberpunk 2077. :/

    Also für mich ergibt sich hier ein klares Ranking, wie ich die Teile platzieren würde - mit erstaunlich viel Abstand zwischen den Platzierungen.


    ---


    PS: Am 11. November erscheinen die Remaster-Versionen von GTA 3, GTA Vice City und GTA San Andreas, im März 2022 erscheint das Remaster von GTA 5 und noch ohne Termin, aber vor wenigen Tagen angekündigt wurde auch noch eine VR-Version von GTA San Andreas für die Oculus Quest 2.

    VAR gibt es in der zweiten Pokalerunde halt nicht. ;)


    Super, dass Hertha weiter ist und das sogar in der regulären Spielzeit. Es wurde zwar eh gut durchgewechselt (sieben Neue in der Startelf), aber am Freitag ist ja schon das nächste Bundesliga-Spiel, da hätte es echt keine Verlängerung gebraucht.

    Naja, es waren acht Pflichtspiele in Serie ohne Sieg, dazu der peinliche Wechselfehler in der ersten Pokalrunde und in der Saisonvorbereitung hat Wolfsburg auch nicht ein einziges Spiel gewonnen. Es scheint fast, als wären die vier Bundesliga-Siege zu Beginn, die Wolfsburg den besten Saisonstart der Vereinsgeschichte beschert hatten, ein Versehen gewesen. Dieser perfekte Bundesliga-Start hat dann halt doch darüber hinweg getäuscht, wie wenig eigentlich bei Wolfsburg unter van Bommel zusammenlief.


    Aber ob jetzt ausgerechnet Kohfeldt die beste Aussicht auf Besserung bringt? Werder Bremen ist seine einzige Referenz und sein

    Erfolg dort war ja auch eher so… mittel. Das heißt natürlich nicht, dass das das nicht super passen kann. Aber es ist mutig. Wenn das nicht gut geht, wird man sich auch auf Vorstandsebene rechtfertigen müssen…

    GTA 5 wurde ja mittlerweile auf kommendes Jahr verschoben, aber was ich im vorherigen Beitrag schrieb, wird langsam konkret: Neuauflagen von GTA 3, GTA Vice City sowie GTA San Andreas. Die "GTA Trilogy" hat in Asien nämlich jetzt die Altersprüfung durchlaufen. Die Veröffentlichung soll bereits im November erfolgen.


    Oh, und früher gab es hier ja mal ein paar Pro Evolution Soccer (PES)-Spieler. Das gibt es ja nicht mehr, aber mit eFootball einen Nachfolger, der richtig zu floppen droht. Auf Steam hat das Spiel gerade mal neun Prozent positive Bewertungen. *hochhalt*

    Es wurde eine Aktualisierung der Software von Version 5.4.7 auf Version 5.4.8 vorgenommen.


    Änderungs-Protokoll:

    Nicht alle Änderungen sind für dieses Forum relevant.


    WoltLab Suite Core


    • Es wurde ein Problem behoben, das zu der falschen Meldung führte, dass die Sitzung beim Absenden des Formulars abgelaufen sei.
    • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Einrichtung bei Verwendung einer unverschlüsselten HTTP-Verbindung fehlschlug.
    • Die Meldung beim Auftreten eines ungültigen XSRF-Schutz-Tokens wurde verbessert.
    • Es wurde ein Kompatibilitätsproblem bei der Ausführung unter PHP 8.1 behoben.
    • Es wurde ein visueller Fehler behoben, der sichtbar wurde, sobald nicht mehr alle Einträge im Hauptmenü angezeigt werden können.
    • Ein Problem bei der Verwendung der veralteten mysql-Erweiterung anstelle von mysqlnd (MySQL Native Driver) wurde behoben.
    • Form-Builder: Beim Zurücksetzen eines Formulars wurden die Werte für ACL-Berechtigungen nicht gelöscht.
    • Dev Tools: Die standalone-Flag für Anweisungen wurde nicht korrekt angewendet.


    WoltLab Suite Core: Conversations


    • Die Signaturen von Benutzern wurden nicht unter Nachrichten angezeigt.
    • Es wurde ein Problem behoben, das bei der Anzeige der Liste der Dateianhänge einen Fehler verursachte.


    WoltLab Suite Forum


    • Die mobile Ansicht der Themenliste konnte falsche zwischengespeicherte Werte für den Themenstarter anzeigen.

    Der Football Manager 2022 wird am 9. November erscheinen, für Vorbesteller wie immer ca. zwei Wochen früher als Beta.


    Erster Trailer:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Es wurde eine Aktualisierung der Software von Version 5.4.6 auf Version 5.4.7 vorgenommen.


    Änderungs-Protokoll:

    Nicht alle Änderungen sind für dieses Forum relevant.


    WoltLab Suite Core


    • Das Erstellen neuer Menüpunkte war auf Grund eines Fehlers nicht möglich.
    • Das Format von Facebook-Links hat sich geändert und die Erkennung wurde angepasst.
    • Ein Farbwert bei eingebetteten Inhalt wurde irrtümlich fest vergeben.


    WoltLab Suite Forum


    • Ein Fehler bei der Berechnung der offiziellen Beiträge bei einer umgekehrten Beitragssortierung wurde behoben.

    Es wurde eine Aktualisierung der Software von Version 5.4.4 auf Version 5.4.6 vorgenommen.


    Änderungs-Protokoll:

    Nicht alle Änderungen sind für dieses Forum relevant.


    WoltLab Suite Core


    • Das Aktualisieren von Benutzern entfernt jetzt Datenbankeinträge von Titelbildern, die im Dateisystem nicht mehr existieren.
    • Gastmeldungen zeigen in der Moderation jetzt korrekt Gast als Benutzernamen.
    • Die letzten Aktivitäten zeigen jetzt auch Label von Artikeln.
    • „Alle Artikel als gelesen markieren“ entfernt jetzt auch die rote Zahl aus den Untermenüs des Hauptmenüs.
    • Das Editieren von Stilen konnte unter Umständen eine leere Sprachvariable im System hinterlegen, wodurch an diversen Stellen die Stilbeschreibung angezeigt wurde. Dies wird jetzt unterbunden und die fehlerhafte Sprachvariable gelöscht.
    • Der Stilimport lädt Google Fonts jetzt korrekt herunter.
    • Die Benutzererfahrung des Logins in der Administrationsoberfläche wurde verbessert, indem die Eingabefelder für den Webbrowser als Pflichtfelder ausgezeichnet wurden.
    • Ein lokalisierter Seitentitel wird jetzt im QR-Code zur Einrichtung der Mehrfaktor-Authentifizierung mit Smartphone-App („TOTP“) korrekt hinterlegt.
    • Die Unterstützung für Unicode-Zeichen („Umlaute“) in Smiley-Titeln wurde korrigiert.
    • Etwa 2% der generierten Sitzungs-IDs konnten bei der nächsten Anfrage nicht korrekt aus dem Cookie ausgelesen werden. Diese Problematik konnte sich darin äußern, dass ein Benutzer trotz Erfolgsmeldung bei der Anmeldung nicht korrekt eingeloggt wurde, wenn dieser für den Benutzerwechsel eine betroffene Sitzungs-ID erhalten hat.
    • Cookies erhalten bei erlaubter Einbettung in Frames das SameSite=none-Attribut, um die Funktionsfähigkeit sicherzustellen.
    • Die Liste der zu aktivierenden Benutzer bei Aktivierung durch den Administrator listet nun keine gesperrten Benutzer mehr.
    • Die Bearbeitung der Startseite in der App-Verwaltung wurde nicht sofort aktiv.
    • In Links, die ein @ enthalten, konnte fehlerhaft eine Erwähnung erkannt werden, wodurch der Link zerstört wurde.
    • Bei der Editierung von Hauptmenüeinträgen wird jetzt korrekt überprüft, dass ein Menüeintrag selbst nicht sein übergeordneter Menüeintrag sein darf.
    • Ein Darstellungsfehler der Titelzeile von Code-Boxen bei aktivem Editor wurde korrigiert.
    • Die Drop-Down-Menüs zum Bearbeiten von Nachrichten wurde manchmal fehlerhaft platziert.
    • Für Entwickler: Das TypeScript-Modul WoltLabSuite/Core/Ui/Object/Action/Toogle wurde in WoltLabSuite/Core/Ui/Object/Action/Toggle umbenannt. Der alte Name steht im Sinne der Kompatibilität weiter zur Verfügung, sollte aber nicht mehr verwendet werden.
    • Für Entwickler: Es gibt eine neue Klasse AbstractFormFieldDecorator.
    • Für Entwickler: In diversen Formularen wurde die Unterstützung für beliebige Fehlertypen an Eingabefeldern korrigiert.
    • Für Entwickler: isAvailable() für IFormButton-Objekte wird jetzt korrekt abgeprüft und Buttons falls nötig ausgeblendet.
    • Für Entwickler: Die PHP-basierte DDL-API konnte unter Umständen gültige Änderungen als unzulässig ablehnen.
    • Für Entwickler: Das UserFormField liefert keine Fehler mehr, wenn das entsprechende Feld in den Daten der Anfrage vollständig fehlt.


    WoltLab Suite Core: Elasticsearch


    • Die Versionsprüfung des Elasticsearch-Servers führt nicht mehr zu Fehlermeldungen, wenn ein HTTP-Server antwortet, dieser aber kein Elasticsearch-Server ist.


    WoltLab Suite Forum


    • Manche Aktionen im Dropdown für markierte Themen, wie beispielsweise das Verschieben, waren innerhalb eines Themas ohne Funktion.
    • Fehler beim Ermitteln der ähnlichen Themen, etwa wenn der Suchindex defekt ist, führen nicht mehr zu einer Fehlermeldung beim Absenden eines Themas.

    Bei der ersten Situation verstehe ich, dass man gerne ein Elfmeter hätte haben wollen, aber es war eben auch keine klare Fehlentscheidung, keinen zu geben. Die zweite Situation war für mich niemals ein Elfmeter.


    Ein guter Indikator ist auch immer, dass beides klare Fehlentscheidungen für Sandro Wagner + Kommentator auf DAZN waren. Wenn die sich so festlegen, kann man meistens auch ganz anderer Meinung sein. :D

    Es wurde eine Aktualisierung der Software von Version 5.4.2 auf Version 5.4.4 vorgenommen.


    Änderungs-Protokoll:

    Nicht alle Änderungen sind für dieses Forum relevant.


    WoltLab Suite Core


    • Ein Fehler bei der Verarbeitung der Reaktionen in Zusammenhang mit der libmysqlclient-Datenbanktreiber wurde korrigiert.
    • Ein Fehler bei der Verarbeitung von BBCodes aus früheren Versionen wurde korrigiert.
    • Bestimmte HTML-Konstrukte wurden nach einem Import nicht korrekt umgewandelt.
    • Bei einem leeren Benutzermenü kommt es in der mobilen Ansicht nicht mehr zu einem JavaScript-Fehler.
    • Die Rich Embeds von communityinternen Inhalten werden jetzt auch bei komplexen Elementen wie Listen in allen Browsern korrekt angezeigt.
    • WebP-Avatare werden jetzt nach dem erstmaligen Anzeigen aktualisieren an jeder Stelle korrekt angezeigt.
    • Die Vorschau eines leeren Editors sendet jetzt keine Serveranfragen mehr.
    • Die Löschung der Reaktions-Bilder beim Löschen einer Reaktion wurde korrigiert.
    • Die Überprüfung von Kennwort-Hashes mit fehlerhaftem Datenbankformat führt nicht mehr zu einem Fehler.
    • Ein Fehler bei der Verarbeitung von {foreach} im Template wurde korrigiert.
    • Der Klassenname des Teilen-Buttons wurde verändert, um zu verhindern, dass Content-Blocker diesen ausblenden.
    • Die Löschung von Kategorien entfernt jetzt die Datenbankeinträge für zugeordnete Berechtigungen.
    • Die Verwendung von Footer-Links auf mobilen Geräten wurde erleichtert.
    • Die Accessibility der Verlinkung von Artikeln in Auflistungen wurde verbessert.
    • Das fehlende Öffnen einiger externer Links in der Administrationsoberfläche wurde korrigiert.
    • „Alle Artikel als gelesen markieren“ entfernt jetzt die rote Zahl aus dem Hauptmenü-Eintrag.
    • Die Sortierung von Artikeln nach Titel zeigt jetzt korrekt die Anzahl der Reaktionen.
    • Dateien, die in frühen Versionen von WoltLab Suite 5.4 fehlerhaft enthalten waren, werden beim Update gelöscht.
    • Der „System Font-Stack“ funktioniert korrekt in Verbindung mit Google Fonts.
    • Das Preloading steht jetzt nach Veränderung eines Stils unmittelbar zur Verfügung.
    • Mit dem Form Builder erzeugte Felder zur Auswahl von Labels zeigen eine Vorauswahl beim Laden der Seite korrekt an.
    • Die „Open Sans“-Google Font wurde auf eine nicht-variable Version zurückgestellt, um das Font-Rendering unter Windows zu verbessern.
    • Das Abmelden in der Administrationsoberfläche führt nicht mehr ins Frontend.
    • JavaScript-Source-Maps werden jetzt durch einen lokalen Proxy anstatt direkt von assets.woltlab.com geladen.
    • Von Browsern generiertes überflüssiges HTML in Nachrichten wird nun besser entfernt.
    • Das Setzen und Entfernen von Fettdruck und ähnlichen Formatierungen war nicht immer möglich.
    • Vendor-spezifische CSS-Eigenschaften werden jetzt vor den standardisierten Eigenschaften definiert.
    • Nicht-ausgefüllte Profilfelder waren nicht über die Suche auffindbar.
    • Das versehentliche doppelte Absenden eines der Formulare zur Verwaltung der Mehrfaktor-Authentifizierung führt nicht mehr zu einer technischen Fehlermeldung.
    • Die Sortierung des E-Mail-Protokolls nach „Status“ wurde korrigiert.
    • Beim Einfügen von Links unter iOS scrollte die Seite nach oben.
    • Der Aufruf von Tabellen, die nach mehrsprachigen Feldern sortierbar sind, führen bei nicht gesetzter Benutzersprache nicht mehr zu einem Fehler.
    • Für Entwickler: Die Interoperabilität der TypeScript-basierten ES6-Klassen mit Legacy-Klassen wurde verbessert.
    • Für Entwickler: Die AbstractOauth2Action unterstützt jetzt PKCE.
    • Für Entwickler: Das LabelFormField berücksichtigt jetzt Dependencies korrekt und stellt keine Werte zur Verfügung, wenn die Abhängigkeiten nicht erfüllt sind.
    • Für Entwickler: JavaScript-Data-Handler für Form Builder-Felder unterstützen jetzt ES6-default-Exports.
    • Für Entwickler: Die PHP-basierte DDL-API hat Datenbankänderungen unter Umständen nicht oder fehlerhaft umgesetzt.


    WoltLab Suite Forum


    • Der Klassenname des Teilen-Buttons und der Beitragsnummer in Themen wurde verändert, um zu verhindern, dass Content-Blocker diesen ausblenden.
    • Beim Löschen bzw. Wiederherstellen des letzten sichtbaren Beitrags wurde das Thema nicht direkt aktualisiert.

    Würde alles geben für ein grafisch geiles Remake von Vice City!


    Publisher Take-Two sorgt gerade selbst für allerlei Spekulation in diese Richtung. Nicht nur, dass seit kurzem plötzlich rechtlich gegen Mods für Vice City und San Andreas vorgegangen wird, welche eine bessere Grafik bringen und Jahre lang kein Problem waren (was Take-Two übrigens mit wirtschaftlichen Auswirkungen auf seine Spiele begründete). Im Quartalsbericht für die Investoren war jetzt auch von drei noch nicht angekündigten Remasters die Rede, die in der Pipeline sind. Da darf man sich durchaus Hoffnungen machen.

    Das fragt man sich, aber es ist nicht das erste Mal, dass den Wolfsburgern ein Wechselfehler passiert ist. Selbst den Bayern sind schon zwei Mal Wechselfehler unterlaufen (Trappatoni und Augenthaler). Die Tendenz bei den bisherigen Wechselfehlern geht jedenfalls klar in Richtung Wertung für den Gegner. Es gab zwar auch Fälle, in denen keine nachträgliche Wertung am grünen Tisch erfolgte, aber da war das Ergebnis dann entweder egal oder man hatte eh verloren.


    Guter Einstand für Van Bommel :D


    Was den Einstand für van Bommel betrifft, wäre das natürlich die Krönung. Testspielergebnisse braucht und sollte man echt nicht überbewerten, aber dass dieser Aktion fünf Testspiel-Niederlagen in Serie vorausgingen, verstärkt den Eindruck des missglückten Einstandes dann doch nochmal.

    Es wurde eine Aktualisierung der Software von Version 5.4.1 auf Version 5.4.2 vorgenommen.


    Änderungs-Protokoll:

    Nicht alle Änderungen sind in diesem Forum relevant.


    WoltLab Suite Core


    • Fehlerhafte Eingaben in Berechtigungen für Dateigrößen konnten unter PHP 8 zu einer Fehlermeldung führen.
    • Bei einer Neuinstallation wird Imagick nur dann als Grafik-Bibliothek vorausgewählt, wenn die WebP-Unterstützung enthalten ist.
    • Die Feldbezeichnung beim Invertieren von Berechtigungen für Seiten und Boxen war beim Editieren fehlerhaft.
    • Das Invertieren von Berechtigungen wird ignoriert, wenn die Seite oder Box für jeden sichtbar ist.
    • Die Rich Embeds werden in der AMP-Ausgabe unterdrückt.
    • Hochgeladene WebP-Dateien werden an mehr Stellen korrekt als Bild erkannt.
    • Die Einträge der obersten Ebene des ACP-Menüs sind jetzt wieder in voller Fläche klickbar.
    • Die Hintergrundfarbe mancher Elemente war in der mobilen Ansicht fehlerhaft.
    • Die Migration der Mehrfaktor-Daten aus dem Plugin von Hanashi Development während des Upgrades von WoltLab Suite 5.3 ignoriert die Überreste von Daten bereits gelöschter Benutzer.
    • Die Account-Sicherheit konnte nicht aufgerufen werden, wenn der Benutzer eine aktive CLI-Sitzung besitzt. Derartig fehlerhafte Sitzungen werden während des Updates gelöscht.
    • Die Erzeugung der WebP-Variante des Stil-Titelbilds während des Upgrades von WoltLab Suite 5.3 ignoriert nun fehlende Titelbilder und korrigiert die Informationen in der Datenbank.
    • Nachrichten ignorierter Benutzer konnten bei deaktiviertem Debug-Modus nicht aufgeklappt werden.
    • Smiley-Titel mit einem " führen nicht mehr zu einer Fehlermeldung.
    • IPv6-Adressen in der Sitzungsliste der Account-Sicherheit wurden in seltenen Fällen irreführend maskiert.
    • Der Cursor wird nach dem Einfügen von Text unter iOS bzw. Safari unter macOS jetzt korrekt platziert.
    • Ein Problem beim wiederholten Versuch zum Einfügen eines Links wurde behoben.
    • Das Erstellen von Beiträgen als Gast ist bei aktivierten reCAPTCHA ist jetzt auch dann möglich, wenn die Eingabe des Benutzernamen initial fehlerhaft war.
    • Für Entwickler: tsc gibt keine Fehlermeldungen beim Kompilieren des TypeScripts mehr aus.
    • Für Entwickler: Die PHP-basierte DDL-API verhält sich beim Umbenennen von Datenbankspalten nun idempotent.


    WoltLab Suite Forum


    • Eine neue Einstellung Standardwert für „Offizielle Beiträge“ wurde hinzugefügt.
    • Der Aufruf eines Themas war unter bestimmten Umständen sehr langsam.
    • Themen ohne Beiträge führen beim Aufruf nicht mehr zu einer Fehlermeldung.

    Ich freue mich, die erfolgreiche Aktualisierung auf die WoltLab Suite 5.4 bekannt geben zu dürfen. Eine umfangreiche Übersicht über alle Neuerungen der neuen Version gibt es direkt vom Hersteller hier. Hinweis: Nicht alle Änderungen sind für sozone.de relevant.


    Das Folgende ist keine vollständige Auflistung aller Neuerungen, sondern nur eine Auswahl der größten Highlights, die für euch relevant sind:

    • Sicherheit: Ab sofort könnt ihr euer Benutzerkonto über eine sogenannte Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) zusätzlich absichern. Diese Neuerung wurde bereits vor ein paar Tagen ausführlich vorgestellt.
    • Sicherheit: Ebenfalls in euren Sicherheits-Einstellungen findet ihr ein Protokoll aktiver Sitzungen. Darüber könnt ihr euch auch auf anderen Geräten abmelden.
    • Performance: Die Avatare werden nun als WebP-Grafiken angezeigt, was für schnellere Ladezeiten sorgt.
    • Foren-Beiträge: Links zu externen Websites werden jetzt als sogenannte Rich Embeds angezeigt, ähnlich wie man es bereits von internen Verlinkungen kennt, die nicht einfach nur als Text-Link dargestellt werden. So kann man sich bereits vor dem Klick mehr unter dem jeweiligen Link vorstellen.
    • Foren-Beiträge: Nicht direkt in den Beitrag eingebundene Dateianhänge werden jetzt schöner dargestellt.
    • Foren-Beiträge: Im Teilen-Dialog von Beiträgen gibt es neben den einzelnen Feldern nun Buttons zum Kopieren.
    • Benachrichtigungen: Nutzer wurden bei bestimmten moderativen Aktionen bereits benachrichtigt, beispielsweise über die Löschung von Beiträgen, das Schließen oder Verschieben von Themen. Jetzt gibt es auch eine Benachrichtigung, wenn das Thema umbenannt wird.
    • Benutzer: Beim Blockieren von Nutzern wurden bisher automatisch alle Beiträge des jeweiligen Benutzers standardmäßig ausgeblendet. Ab sofort hat man die Wahl, ob man nur die direkte Kontaktmöglichkeit via Konversation unterbinden, aber die Beiträge weiterhin sehen möchte, oder ob man die Beiträge wie bisher auch ausblenden möchte.
    • Einstellungen: Passwort-Felder haben jetzt einen Button, um das eingegebene Passwort in Klartext anzeigen zu können.


    Weiter viel Spaß auf sozone.de und falls euch seit der Aktualisierung irgendwelche Probleme auffallen, bitte melden.