Beiträge von plumps

ZOS-Ankündigungen:
20.10.2021 - 20 Uhr: Auslosung - Europa League Zwischenrunde
Neue Folge mit dem Titel "Schaumhafte Seehechte" von [ZOS]ammenspiel - dem ZOS-Fußballtalk, unserem Podcast, hier zu finden!

    Und die Wende...



    auf Schalke. Die dargebotene Leistung unserer "Karnevalstruppe" war ja bereits bei er 0:2 Heimpleite gegen Spitzenreiter Bayer Leverkusen sehr ansprechend, wo man sich tapfer werte und genau so sollte das Team beim Auswärtsspiel in der Veltins-Arena weiter machen. Dabei begann die Partie beim Tabellennachbarn alles andere als optimal, mit einem Paukenschlag nach gerade einmal 2 Minuten gingen die Hausherren durch Ismaila Sarr in front. Doch unsere Mannschaft brauchte nicht lange und schlug postwendend zurück, Abdoulaye Doucouré markierte in der 9. Minute den Ausgleichstreffer. Danach passierte lange, lange Zeit recht wenig...beide Teams neutralisierten sich bereits im Mittelfeld. Raúl de Tomás war es letzten Endes der in der 82. Minute den goldenen Treffer des Tages zum 2:1 Endstand für unsere Farben erzielen sollte. Endlich die ersten Punkte der Rückrunde und das nicht unverdient nach einem schwierigen Start.



    Mit breiter Brust sollte es dann eigentlich in das Europa League Zwischenrundenspiel beim AC Florenz gehen. Doch hier sollte es einen argen Dämpfer geben, nach den Treffern von Matteo Politano (28.) und zweimal Marco Asensio (48. + 57.) war es am Ende ein deutliches 0:3. Keine gutes Ausgangslage für das Rückspiel, welches ein weiterkommen wohl nahezu unmöglich machen wird.

    Ligue 1

    RC Lens : AS Monaco 1:2

    FC Toulouse : FC Nantes 2:0


    Serie A

    US Sassuolo : Cagliari Calcio 2:1

    Atalanta Bergamo : AC Florenz 2:1


    LaLiga

    FC Granada : Girona FC 1:0

    UD Almeria : CA Osasuna 1:1


    Premier League

    Manchester City : FC Arsenal 1:2

    FC Brentford : Wolverhampton Wanderers 1:0


    Bundesliga

    RasenBallsport Leipzig : FC Bayern München 1:1

    SC Freiburg : SV Werder Bremen 0:2

    Ligue 1

    AS Monaco : FC Toulouse 2:2

    Olympique Lyon : OGC Nizza 2:1


    Serie A

    FC Genua 1893 : US Sassuolo 0:1

    SSC Neapel : FC Bologna 3:1


    LaLiga

    FC Valencia : Deportivo Alaves 2:0

    Girona FC : RCD Mallorca 0:0


    Premier League

    West Bromwich Albion : FC Brentford 1:0

    West Ham United : FC Everton 2:0


    Bundesliga

    FC Bayern München : VfL Wolfsburg 2:1

    FC Schalke 04 : 1. FSV Mainz 05 1:1



    8 Punkte

    Zweimal 0:2...



    zum Rückrundenstart gegen die den souveränen Tabellenführer und seinem aktuell ärgsten Verfolger. Zunächst ging es an den Niederrhein zu Borussia Mönchengladbach, wo es rein Garnichts zu holen gab. Chancen für uns waren absolute Mangelware und so genügten die Treffer von Marcus Thuram (22.) und Filip Kostic (32. Minute) aus der ersten Hälfte zum ungefährdeten 2:0 Heimerfolg der "Fohlen". Ähnliche Vorzeichen gab es dann auch gegen den nach wie vor ungeschlagenen Ligaprimus Bayer 04 Leverkusen. Und doch sollte es Ansporn genug sein den Tabellenführer die erste Saisonniederlage zuzufügen. Doch auch im Heimspiel kassierte man nach rund 20 Minuten den ersten Gegentreffer durch Andrea Belotti in der 21. Minute. Thiago legte noch vor dem Pausentee den zweiten Treffer nach. Dennoch war unser "Karnevalstrupp" hier nicht gänzlich Chancenlos und hätte mit einer effektiveren Auswertung dieser durchaus gleichziehen können. Am Ende verbuchten wir gar mehr Abschlüsse als die Gäste, was jedoch nichts an der 0:2 Niederlage änderte.



    Nun geht es nach Gelsenkirchen, unserem punktgleichen Tabellennachbarn und anschließend in der Europa League zum AC Florenz, was für uns ein Hammerlos bedeutete.

    Ligue 1

    FC Toulouse : RC Lens 2:1

    OGC Nizza : FC Paris St.Germain 2:2


    Serie A

    Delfino Pescara : UC Sampdoria 1:0

    Atalanta Bergamo : SSC Neapel 2:1


    LaLiga

    SD Eibar : FC Sevilla 1:1

    Real Madrid : Celta Vigo 0:1


    Premier League

    Swansea City : Leicester City 1:1

    Tottenham Hotspur : West Ham United 1:2


    Bundesliga

    SV Werder Bremen : Arminia Bielefeld 1:1

    VfL Wolfsburg : RasenBallsport Leipzig 1:2



    7 Punkte

    Ligue 1

    HSC Montpellier : OGC Nizza 0:2

    FC Nantes : Racing Straßburg 2:1


    Serie A

    SSC Neapel : Inter Mailand 2:1

    AC Florenz : AS Rom 1:2


    LaLiga

    Athletic Bilbao : SD Eibar 1:2

    FC Villarreal : Real Betis Sevilla 2:0


    Premier League

    FC Arsenal : Manchester United 2:1

    Leicester City : FC Brentford 2:0


    Bundesliga

    TSG 1899 Hoffenheim : Eintracht Frankfurt 2:1

    FC Schalke 04 : Hannover 96 2:1



    10 Punkte

    Weil es mir Spaß macht...



    und der Verein so ganz nebenbei 2Mio einkassiert kommt heute noch eine News vor dem Rückrundenstart zum Tag der Deutschen Einheit am 3.Oktober.

    Für unseren "Karnevalstrupp" geht es hierbei zu den "Fohlen" in den Borussia-Park nach Mönchengladbach, dem aktuellen Tabellenzweiten. Die Borussia vom Niederrhein musste in der laufenden Saison erst 2 Niederlage einstecken, kurioserweise eine davon am ersten Spieltag bei unserem 1.FSV. Demzufolge wird man sicherlich auf eine Wiedergutmachung drängen. "Wir erwarten auf jeden Fall eine offensive Borussia!" ist sich Manager plumps über die Ausrichtung der Gastgeber im Vorfeld schonmal sehr sicher. Es wird für das Spiel immens wichtig sein ihr Sturmduo Alassane Pléa und Marcus Thuram in den Griff zu bekommen, denn von 30 Saisontoren des VfL steuerten allein diese beiden 20 Treffer bei. Auf der anderen Seite stellen sie mit 10 Gegentreffern die Zweitbeste Abwehr der Bundesliga. Die Favoritenrolle sollte vor der Partie wohl klar geregelt sein. Ein homogener ausgeglichener Gegner mit einem äußerst erfahrenen Manager wartet auf uns!

    Doch mal allgemein, was ist für uns in dieser Saison noch drin? International konnten wir ja in der Europa League überwintern und stehen in der Zwischenrunde, welche noch nicht ausgelost wurde. Hierbei wird man wohl je nach Gegner von Spiel zu Spiel denken und einfach alles mitnehmen wollen was irgendwie geht. In der Bundesliga war es ein 10. Tabellenplatz, sicherlich nicht überragend aber auch nicht schlecht. Zu den internationalen Startplätzen, die wohl wieder ab Platz 8 beginnen werden, sind es lediglich 3 Punkte. Doch auch bis Platz 14 sind es nur 6 Punkte. Es wäre also wichtig den Rückrundenstart trotz starker Gegner (Gladbach und Bayer) nicht völlig zu schlafen!

    Weiter ging es mit gutem Gefühl...



    in der Europa League nach Bern. Bei den Young Boys setzte sich unser "Karnevalsverein" wie bereits im Hinspiel mit 2:0 durch. José Campaña in der 10. sowie Raúl de Tomás in der 49. Minute markierten hierbei die Treffer bevor es in die wohlverdiente Winterpause ging. Eine Hinrunde wie eine Berg und Talfahrt...am Ende belegt unser 1.FSV Tabellenplatz 10 mit 23 Punkten, bei 19:19 Toren. Nach einem starken Saisonstart mit 2 Siegen aus 3 Spielen belegten wir kurzzeitig gar den 2. Tabellenplatz und konnte sich 3 weitere Spieltage in den Top5 behaupten. Erneut 3 Spieltage später war man nur noch 10. um dann wieder die Tabelle nach oben zu Klettern und abermals erreichte man den 5. Tabellenplatz um wieder in die Talfahrt zu gehen... Zum Ende der Hinrunde ging es mit 4 ungeschlagenen Pflichtspielen wieder etwas nach oben. Zum Vergleich in der Vorsaison hatte man zum selbigen Zeitpunkt auch leidglich einen Punkt mehr. Also war diese Runde ja gar nicht so schlecht, wie teilweise angenommen!

    In der Liga selbst schwer gemacht...



    in der Liga ging es hingegen nicht so erfolgreich weiter...zwar gegen unser 1.FSV gegen die TSG aus Hoffenheim durch Raúl de Tomás bereits nach 9 Minuten in Führung, musste dann aber in der 24. Minute den Ausgleich durch Armeniens besten Fußball, Henrikh Mkhitaryan, hinnehmen. In Halbzeit 2 wurde es ebenfalls nach 9 gespielten Minuten brenzlig, nach dem Ballverlust im Spielaufbau blieb Ryan Sessegnon nur noch die Notbremse übrig - Resultat die rote Karte. Dennoch, auch zu zehnt waren wir nicht das schlechtere Team! Doch wir sollten noch einen weiteren Spieler verlieren, denn auch Robin Quaison holte sich noch Glatt Rot in der 90. Minute ab. Nichtsdestotrotz es blieb beim 1:1. Am letzten Spieltag der Hinrunde ging es dann nach Berlin zu Hertha BSC, welchen wir mit einem deutlichen 3:0 für uns entscheiden sollten. Neuzugang und Rekordtransfer Nicólas González sollte hierbei den Sieg mit seinem ersten Treffer im rot-weißen Dress bereits nach 10 Minuten einleiten. Abdoulaye Doucouré (21.) und Ashley Barnes (64.) schraubten das Ergebnis völlig verdient in die Höhe.

    Transfercoup...



    und das aus dem Urlaub heraus...endlich einmal sollte es bei einer Auktion gelingen das hart erarbeitet Vermögen des Vereines auch zu vergolden, nachdem man zuvor ja bereits das eine oder andere Mal gescheitert war. Der in der Bundesliga beim VfB Stuttgart bereits bekannt gewordene Nicólas González war zu haben. Für den 23-jährigen argentinischen Offensivspieler, dessen Marktwert auf 22Mio taxiert wird, sollte es auch recht schnell die ersten Interessenten geben und so stand genauso schnell bereits 60Mio zu Buche welche dann auch auf 90Mio ansteigen sollten. Doch unser kleiner "Karnevalsverein" angelte sich den Linksfuß und machte ihn mit stolzen 102Mio £ zum absoluten Rekordeinkauf! In der Vorsaison konnte er mit seinen 14 Treffern dennoch den Abstieg des VfB nicht verhindern. "Ein Spieler der perfekt in unser System passt!" ließ Manager plumps aus dem Urlaub verlauten! Und auch der Spieler war von seinem neuen Arbeitgeber sehr angetan: "Ich freue mich riesig darauf meine Schuhe weiter in der Bundesliga zu schnüren, bei einem Verein der mir das Vertrauen schenkt und hinzu international vertreten ist. Hier werde ich meinen nächsten Schritt gehen!".

    Doch damit nicht genug, denn von Greuther Fürth wurde mit Anton Stach noch ein junger zentraler Mittelfeldspieler losgerissen. Der 22-jährige wird jedoch wohl zunächst für die U23 eingeplant werden, dennoch überwies der Verein auch hier stolze 7Mio an den Zweitligisten.

    Zurück aus dem Urlaub...



    und was sich dennoch getan hat... Der Spielbetrieb ging dennoch weiter und dies nicht völlig erfolglos. Nach dem Aufbäumen gegen die "Bullen" aus Leipzig nach 2-maligen Rückstand, ging es in die bayrische Landeshauptstadt zum großen FC Bayern. Beim Serienmeister der letzten Jahr gab es nicht viel zu holen, völlig verdient verlor man nach Doppelpack von Thomas Müller (29. + 70. Minute) mit 0:2. Was folgte war das wohl wichtigste Spieler der Europa League Gruppenphase zu Hause gegen Feyenoord Rotterdam. Gegen die Niederländer konnte man sich bereits im Hinspiel knapp mit 0:1 durchsetzen und dennoch bestand nur noch ein Punktepolster von 2 Punkten auf den Tabellendritten. Umso wichtiger war es das ausgerechnet Ergänzungsspieler Pierre Kunde Malong einen Sahne Tag erwischte und sich mit einem Doppelpack (30. + 64. Minute) in den Vordergrund spielte. Seine beiden Treffer genügten zum ungefährdeten 2:0 Heimerfolg und der sicheren Fahrkarte zur Zwischenrunde. Mit von der Partie sollte auch Nicólas González sein. Was? Wer? Hierzu kommt eine eigene News!

    Ligue 1

    FC Nantes : OSC Lille 0:2

    HSC Montpellier : AS Saint-Etienne 1:1


    Serie A

    Hellas Verona : Udinese Calcio 1:1

    Juventus Turin : AS Rom 2:1


    LaLiga

    Athletic Bilbao : FC Sevilla 0:1

    FC Barcelona : Real Madrid 2:0


    Premier League

    Manchester United : FC Chelsea 1:2

    Leeds United : FC Brentford 1:0


    Zusatzfragen

    1. Sichert sich Nizza die Herbstmeisterschaft? nein

    2. Nenne ein Serie A-Team, das zu Null spielt. AC Florenz

    3. Wie viele Tore schießt Almeria in Valencia? 0

    4. Welche drei PL-Teams überwintern auf einem Abstiegsplatz? Newcastle, Brentford, Sheffield United



    14 Punkte

    3 Richtige +3 Richtige