Beiträge von Sechzig

    Ligue 1

    HSC Montpellier : FC Metz 1:1

    OSC Lille : Stade Reims 2:1


    Serie A

    FC Bologna : Cagliari Calcio 2:1

    AC Mailand : AS Rom 2:2


    LaLiga

    FC Valencia : Celta Vigo 2:1

    RCD Mallorca : SD Eibar 1:1


    Premier League

    Swansea City : Nottingham Forest 2:1

    FC Chelsea : Manchester City 2:1


    Bundesliga

    Eintracht Frankfurt : Arminia Bielefeld 1:1

    FC Bayern München : RB Leipzig 1:1

    THE AVFC BLOG
    BARKLEY WIRD VILLAN!




    Am heutigen Donnerstag gelang Aston Villa ein spontaner Transfer, der vorallem Klubboss Sechzig ein breites Grinsen verliehen hat. Ross Barkley (Foto) kommt vom AFC Bournemouth, dem Gegner des heutigen Premier League Spieltages und kostet 21 Millionen Pfund Ablöse.

    Mit rund 15 Millionen Pfund war man in das Rennen um den 33-fachen englischen Nationalspieler gestartet, welches aber kurzerhand vom Managerkollegen lolo überboten wurde. Daraufhin entschied man sich in Birmingham die Ausstiegsklausel zu aktivieren, um am Ende nicht doch den Kürzeren zu ziehen und mit leeren Händen dazustehen. "Wir haben in den letzten Monaten immer wieder Verpflichtungen verpasst, weil wir uns auf ein Wettbieten eingelassen haben. Diesmal wollten wir auf Nummer sicher gehen und im Zweifel lieber die ein oder andere Million zu viel ausgeben.", erklärte Sechzig das Ziehen der Ausstiegsklausel.

    Ross Barkey fand in den letzten Monaten zurück zu guter Form und kann, gerade in den nächsten ein bis zwei Spielzeiten, eine tragende Rolle bei den Villans einnehmen. Mit Raúl Albiol könnte ein Innenverteidiger bald seine Karriere beenden und Marten de Roon von der Sechs in die Abwehr rutschen. "Ross hat mit seinen 30 Jahren natürlich sehr viel gesehen, ist aber immernoch jung genug, um sich hier zu einer Konstanten zu entwickeln und schon bald als tiefer Spielmacher eine Schlüsselrolle einzunehmen."
    THE AVFC BLOG
    THE NEXT BIG THING?




    Seit mehr als zwei Jahren verfolgt man bei Aston Villa einen Plan, der so langsam anfängt Früchte zu tragen. Talente aus aller Welt, vorallem aber auch aus Großbritannien, finden zuletzt den Weg nach Birmingham. Omari Kellyman oder auch Ewan Simpson, Rory Wilson und Smith Kerr sind hier gute Beispiele.

    Ein Schotte, welcher noch sehr unter dem Radar läuft, aber immer mehr auf sich aufmerksam macht ist Aidan Borland (Foto). Der 16-jährige zentrale Mittelfeldspieler und U17 Nationalspieler kam im vergangenen Sommer von Celtic Glasgow zu den Villans und macht seitdem große Schritte nach vorne. In der Hinrunde noch für die U18 aktiv, erspielte sich Aidan Borland ab Januar einen Stammplatz in der U23 und steht dort trotz seines jungen Alters bereits seinen Mann.

    Diese Entwicklung bleibt auch vor Unai Emery nicht verborgen, der in zuletzt schon zum Training der Profis beorderte. Klubboss Sechzig freut sich, dass die eigene Academy immer wieder im Blickfeld bleibt, auch wenn es zwischenzeitlich Stimmen gab, die sich mehr eigene Talente bei den Profis gewünscht hatten. "Es wird viel geredet, gerade von Leuten, die unsere Internas nicht kennen. Wir gehen unseren Weg und lassen uns davon nicht abbringen."

    nächstes Sturmtalemt eingekauft


    Der Angriff ist jetzt mal fertig, jetzt kommen die anderen Mannschaftsteile :)

    Glückwunsch.

    Habe die Tage auch mal überlegt mit Villa einzusteigen, setze aber jetzt voll auf Duran. Der Dude hat alles um ein richtiges Beast zu werden.

    THE AVFC BLOG
    DERBYSIEG!




    Nachdem Aston Villa im letzten Heimspiel gegen Swansea City nach eigenem Ermessen zwei Punkte verloren hat, stand nun das kleine Derby gegen West Bromwich Albion an. Auswärts im Hawthorns war das Ziel klar: drei Punkte einfahren und den Fluch des einstigen Angstgegner endgültig besiegen.

    Dementsprechend gingen die Mannen von Unai Emery auch zu Werke und zeigten von Anpfiff an, dass man der Chef im Ring ist. Kapitän John McGinn (Foto) gelang schon in der ersten Viertelstunde die Führung, welche Roberto Firmino in der zweiten Spielhälfte zu einem verdienten 0:2 Auswärtssieg ausbauen konnte. Beide Treffer legte der Niederländer Marten de Roon vor, welcher mittlerweile schon bei fünf Assists steht und immer mehr zum verkappten Spielmacher avanciert.

    Auch Villa Boss Sechzig zeigte sich sichtlich erleichtert und natürlich auch erfreut ob des wichtigen Dreiers. "Man erkennt saisonübergreifend eine klare Entwicklung in unserem Spiel. Wir sind mittlerweile in der Lage auf Rückschläge passend zu reagieren und allgemein sind wir unserer Favoritenrolle immer öfter auch gerecht. Es gibt derzeit nichts, was mich an diesem Projekt zweifeln lässt.", zeigte sich Sechzig sehr selbstbewusst. Die Villans belegen nun nach acht Spieltagen einen hervorragenden sechsten Platz.

    Ligue 1

    Olympique Lyon : OGC Nizza 2:1

    Stade Reims : FC Lorient 2:1


    Serie A

    AS Rom : Atalanta Bergamo 2:1

    Juventus Turin : AC Mailand 2:1


    LaLiga

    Real Sociedad San Sebastian : FC Valencia 1:1

    Atletico Madrid : FC Barcelona 2:2


    Premier League

    Manchester United : FC Chelsea 1:1

    Crystal Palace : West Bromwich Albion 2:1


    Bundesliga

    1. FSV Mainz 05 : FC Augsburg 1:0

    Arminia Bielefeld : 1. FC Union Berlin 1:1



    8 Punkte