ZOS-Ankündigungen:
Neue Folge mit dem Titel "Rechenspiele" von [ZOS]ammenspiel - Dem ZOS-Fußballtalk, unserem Podcast, hier zu finden!
  • Dank @halovic News im neuen Design

    Schlag auf Schlag ging es die letzten Tage und Wochen beim FC Bayern München. Zuerst holte man mit @_Studinho_ einen erfahren Manager der bereits bei Lyon gezeigt hat was er drauf hat. Man war frohen Mutes mit ihm noch mehr Dominanz in der Liga auszustrahlen. Dies gelang nur mittelmäßig bis fast gar nicht. Daraufhin überwarfen sich der Manager und Präsident Uli Hoeneß. Bereits nach ein paar Wochen war denn wieder Schluss für den neuen Manager. Schon während seiner Amtszeit suchten die Verantwortlichen nach einem geeigneten Nachfolger. Dieser wurde dann beim SSC Neapel gefunden. "Als der Anruf von Uli Hoeneß kam dachte ich das es ein Scherz sei.", so Meh. "Aber ich habe schnell gemerkt das es der Wirklichkeit entspricht. Nachdem wir alles besprochen hatten habe ich sofort Aurelio De Laurentiis in Kenntnis gesetzt. Herr De Laurentiis hat mir dann auch keine weiteren Steine in den Weg gelegt und so durfte ich wecheln.", ergänzte Meh. "Ich habe mich dann sofort mit dem Manager in Verbindung gesetzt um alles weitere zu erfahren, wie es nun weiter gehen soll. Ich bin sehr dankbar, das sich @_Studinho_ so vorbildlich verhalten hat!", erklärte der neue Manager weiter.



    #derNeue#MiasanMia#aufzuneuenUfern#Kaderveränderung

    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2

    Einmal editiert, zuletzt von Meh ()


  • Innerhalb weniger Stunden wurde auch der erste Transfer des neuen Managers abgeschlossen. Mit dem 22-jährigen dänischen Nationalspieler Andreas Christensen kommt ein neuer Innenverteidiger. "Christensen passt total in unser Anforderungsprofil. Er ist jung und hat noch alles vor sich. Seine Leistungen in Gladbach sind unumstritten gewesen. So einen jungen dynamischen Verteidiger möchte doch jeder Verein haben", wurde Meh nach der Verpflichtung zitiert. Mit ihm kommen aber noch ein Koffer von ungefähr 7 Millionen nach München. Im Gegenzug werden mit Dayot Upamecano, Malik Tillman und Flavius Daniliuc den Verein in Richtung Lyon verlassen. Wir wünschen allen drei Spielern viel Erfolg bei ihren neuen Aufgaben. "Einen riesen Dank geht auch an @GioHH87 für die fairen und recht schnellen Verhandlungen.", so Meh.



    #derNeue#MiasanMia#aufzuneuenUfern#Kaderveränderung

    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2

    2 Mal editiert, zuletzt von Meh ()


  • Und der nächste Transfer steht beim FC Bayern in den Startlöchern. "Gerade einmal ein paar Tage beim neuen Club und schon einiges geändert." So oder so ähnlich kann man wohl die Überschrift über diesen Artikel legen. Denn man braucht nur noch die Zusage vom Verband, dann stehen gleich 3 neue Spieler beim FC Bayern München unter Vertrag. Man konnte gestern eine Einigung mit Swansea City erzielen. Zum FC Bayern nach München werden der 23-jährige Engländer Will Hughes, der 28 jährige Gahnaer André Ayew und der 24 jährige Belgier Dennis Praet wechseln. "Mein Ziel war von Anfang an Dennis, aber als wir die Möglichkeit bekommen haben auch noch Will und Andre zu verpflichten mussten wir zuschlagen.", erklärt Meh. Im Gegenzug werden uns gleich 4 Spieler Richtung Wales verlassen. Mit Juan Bernat, Weston MvKennie, Mertian Shabani und Krzysztof Piatek gehen 3 große Talente und ein gestandenerer Spieler. "Klar sieht das gerade nach viel aus aber im Endeffekt haben wir mehr oder weniger Auswechselspieler gegen Stammpersonal getauscht.", ergänzte Meh den Deal. Wir dürfen auf jeden Fall noch auf weitere Transfers gespannt sein, denn der neue Manager will das Team schon noch etwas verändern, wie wir es aus interenen Kreisen erfahren haben. "Ich möchte mich hiermit auch nochmal bei @FortunaFlo für die fairen und freundlichen Verhandlung.", so der Trainer.



    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2

    Einmal editiert, zuletzt von Meh ()


  • Gleich geht es also weiter im munteren Transferkarussell. Diesesmal hat es den letztjährigen Törschützenkönig der Bundesliga erwischt. Robert Lewandowski wird den FC Bayern München verlassen. "Nach so vielen Jahren bei Bayern wollten wir Lewy keine Steine in den Weg legen und haben seinem Wechselwunsch entsprochen", erklärt Meh. Der 30-jährige Pole ist natürlich ein herber Verlusst aber man hat für ihn einen Stürmer geholt, der 9 Jahre junger ist. "Ersetzen kann Lewy keiner, soll man auch nicht. Wir erhoffen und einfach der er noch besser wird als Lewy.", so Meh. Es handelt sich hierbei um den 21-jährigen brasilianischen Nationalspieler Gabriel Jesus. Doch nicht nur Lewandowski wechselt nach London zu Tottenham Hotspur, auch der 17 jährige Niederländer Joshua Zikzee wird nach London gehen. "Das Josh und verlässt schmerzt eben so wie Lewy aber wir wollen was verändern und dazu gehört auch mal sowas. Wir wünschen beiden viel Glück bei Tottenham und bedanken uns bei @TLLmeister für die schnellen und fairen Verhandlung." wird der Manager Zitiert.



    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2


  • Das muntere Bäumchenwechseldichspiel geht also in die nächste Runde. Der neue Mann beim FC Bayern München verändert so einiges am Kader. Man konnte sich die Tage die Dienste von Dennis Geiger und Vincent Thill sichern. Doch nun wird Thill die Bayern wieder verlässen. Ihn zieht es nach Italien, genauer gesagt zum Ex-Club des Manager. Mit ihm werden auch noch die Spieler Georginio Wijnaldum und Angel Di Maria zum SSC Neapel wechseln. Im Gegenzug werden Henrikh "Miki" Mkhitaryan, James Lea Siliki und Mister SSC Neapel Marek Hamsik zu den Bayern stoßen. "Klar geben wir viel Qualität her. Wijnaldum und Di Maria waren gesetzt aber ich habe ja bereits mit Miki und Marek zusammen gearbeitet und ich kenne ihre Qualität sehr genau, deswegen haben wir uns dazu entschlossen diesen Transfer zu tätigen. Ebenfalls war es mein Wunsch James nach München zu holen damit er die Reservemannschaft verbessert.", erklärte Meh auf der Pressekonferenz. "Einen großen Dank geht auch an @_Studinho_ das wir die ganze Angelegenheit recht schnell und unkompliziert über die Bühne gebracht haben.", so der Manager weiter.



    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2


  • Der Umbruch unter Meh geht also weiter. Nachdem schon unzählige Spieler ihre Koffer packen mussten und sich einen neuen Verein gesucht haben, macht der neue Manager auch keinen Halt vor großen Namen. Joshua Kimmich wird künftig nicht mehr beim Rekordmeister spielen. "Wahrscheinlich war es ein Fehler Kimmich abzugeben, aber das hat uns wieder mehr Spielraum im MIttelfeld und im Sturm gegeben. Klar sagen viele andere Manager das es zu wenig war was wir bekommen haben aber ich bin dennoch davon überzeugt. Eins ist auch klar, das so ein Umbruch auch nicht ohne Spuren von statten geht.", erklärt der neue Manager. Neu dazu gekommen sind der 23- Jährige Ire Jack Grealish, der 21-jährige Engländer Dominic Calvert-Lewin und der 23- jährige Bukinaer Bertrand Traoré. "Die bisherigen Manager haben ja den Kader so gelassen wie er war. Klar kann man noch einige Zeit mit den vorhandenen Spielermaterial arbeiten aber ich wollte was ändern. Natürlich auch auf Kosten der Stärke. Wir werden ja sehen was dabei raus kommt.", ergänzte Meh. "Ich will die vorherigen Manager nicht angreifen oder kritisieren. Es ist und war eben schwierig einen Umbruch zu Starten ohne Stärke zu verlieren.", so Meh weiter.



    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2

    2 Mal editiert, zuletzt von Meh ()


  • Ein weiterer neuer Spieler hat den Weg an die Säbener Strasse gefunden. Der 23- jährige Schweizer-Nationalspieler Kevin Mbabu wechselt mit sofortiger Wirkung aus England nach Deutschland. "Das wir in Kevin einen richtig guten und auch schon Champions League erprobten und jungen Spieler bekommen passt genau in das Anforderungsprofil.", so Meh. "Bisher hatte ihn noch keiner auf dem Zettel. Durch einen Tipp haben wir uns mit ihm länger beschäftigt und sind zu der Erkenntnis gekommen ihn unbedingt zu verpflichten. Aus ihm kann wirklich noch einer der besten rechten Verteidiger werden. Auch wenn es im Moment nach einem schlechten Geschäft aussieht und wir viel abgeben sollte man doch die Relation sehen. Gute Stürmer gibt es wie Sand am Meer aber Verteidiger, besser gesagt Außenverteidiger sind rar und deswegen haben wir sofort zugeschlagen." Den Verein werden Dominic Calvert-Lewin (fest) und Daniel Wass (Leihe mit KO) verlassen und in England bei Newcastle United anheuern. Wir möchten uns bei @Stoney für die fairen Verhandlungen bedanken und wünschen ihm und seinem Team viel Erfolg in der kommenden Spielzeit.



    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2


  • "Der verlorene Sohn ist wieder zurück in München." So oder so ähnlich könnte die Überschrift lauten. Denn der 34-jährige Bastian Schweinsteiger kehrt zum FC Bayern München zurück. Nach Stationen bei Manchester United, AS Monaco, AC Mailand und schließlich bei Borussia Mönchengladbach läuft Schweini wieder im Dress des Deutschen Rekordmeisters auf. Der FC Bayern München muss für ihn rund 10,1 Mio £ überweisen. "Über Basti kann man nur eins sagen. Er gehört einfach zum FCB. Als wir die Chance gesehen haben ihn verpflichten zu können haben wir diese genutzt. Auch wenn er schon 34 ist, ist das überhaupt kein Problem. Er kennt uns und wir kennen ihn. Er kann noch ganz wichtig für uns werden.", so Meh und spricht weiter. " Wir haben einen Plan mit ihm. Da er flexibel im MIttelfeld und auch in der Innenverteidigung einsetztbar ist, wird er ein Baustein sein der uns in wichtigen Spielen die Punkte bringen kann. Im nächsten Spiel des ZOS-Cups´s werden wir ihn einsetzten und uns von seiner Qualität überzeugen."



    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2


  • Der ZOS-Verband hat in den letzten Tagen mit hochdruck an allem gearbeitet. Im Vordergrund steht momentan der ZOS-Cup. In dem ist der FC Bayern München genauso vertreten wie einige andere Top-Team aus Europa. Da ist es auch kein Wunder das man im Sechzentelfinale auf einen ganz besonderen Gegner trifft. Denn dort steht mit dem SSC Neapel und @_Studinho_ nicht nur der Ex-Verein sondern auch der Ex-Trainer gegenüber. "Ich muss sagen, das ich nicht wirklich erfreut bin auf Neapel zu treffen. Das Team ist stark und wird uns einiges abverlangen aber wir werden den Kampf annehmen und wollen auch ein ansehnliches Spiel abliefern.", so Meh. Aber nicht nicht im ZOS-Cup gibt es einiges zu berichten. Auch für die neue Spielzeit wurde der neue Spielplan veröffentlicht. Gleich zum ersten Spieltag reisen unsere Mannen um Kapitän Manuel Neuer nach Leipzig zum RasenBallsportClub mit @Pohlinho an der Seite. "Der Saisonauftakt ist echt schwer, wenn man gleich zu Beginn auf RB trifft ist das schon gleich ein Kräfte messen. Das Spiel ist richtungsweisend aber wir wollen hier gewinnen.", erklärte Meh auf der Pressekonferenz. Am zweiten Spieltag kommt der 1. FC Köln (H) mit @FCBayern1900, gefolgt von Hertha BSC (A) mit @Eskorte14, 1. FC Nürnberg (H) mit @ViCa und Borussia Dortmund (A) mit @FortunaFlo an den Spieltagen drei, vier und fünf. "Der Saisonauftakt mit RB und dem BVB sind natürlich extrem schwer aber wer Meister werden will muss auch diese Spiele gewinnen. Die anderen 3 Gegner kann ich schwer einschätzen aber eins werden wir nicht tun. Einen Gegner unterschätzen. Gerade die vermeintlich kleinen Vereine können immer mal für eine Überraschung gut sein, deswegen werden wir auch hier unseren Fokus auf jedes dieser Spiele legen.", verriet Meh.



    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2


  • Aus im ZOS-Cup - Wunschspieler kommt Gerade eben hat man im Achtelfinale des ZOS-Cup´s gegen das Starensemble vom FC Arsenal verloren. "Was soll man gegen so einen Gegner machen. Da hat es jedes Team schwer.", resümiert Meh. "Aber jetzt können wir uns endlich auf die Liga fokosieren", so der Trainer weiter. Das erste Tor erzielte ausgerechnet Ex-Spieler Joshua Kimmich für London. Den zweiten Treffer des Abend markierte Topstürmer Harry Kane. "Gegen Kane kannst macha wosd wuist. Wenn der moi an Lauf hod kannst ihn ned aufhoitn.", konstatiert David Alaba (Heute als Innenverteidiger eingesetzt). Eine weitere Personalie ist auch endlich geklärt worden. Der FC Bayern München hat nun endlich einen defensiven Mittelfeldspieler gefunden. "Da ich schon mit ihm in Neapel zusammen gearbeitet habe, weiß ich um seine Qualität. Er hat das Zeug sich auch bei Bayern durchzusetzen.", freut sich Meh. Die Rede ist von Jean-Philippe Gbamin. Der 23-Jährige Ivorer kommt aus England, genauer gesagt vom FC Everton in die Landeshauptstadt München. "Als ich hörte das Meh sich um mich bemüht, war mir sofort klar das ich dort hin muss. Wir haben ja bereits recht erfolgreich in Neapel zusammen gearbeitet und ich schätze ihn sehr, deswegen diese Entscheidung. Die Bundesliga gehört zu den besten Ligen der Welt und der FC Bayern ist eine Top-Adresse.", so Gbamin. Wir bedanken uns an @Shev.a für die schnellen und fairen Verhandlungen. Im Gegenzug werden gleich zwei Spieler den FCB verlassen. Zum einen trifft es Dennis Praet zum anderen Dennis Geiger (Anm.d.R.)beide erst vor kurzem zum FCB gewechselt)."Beide waren ebenfalls Wunschspieler von mir aber als wir die Chance bekommen haben Jean-Philippe zu verpflichten, haben wir relativ schnell entschieden dies zu tun. Ich bin sehr glücklich damit und wünsche beiden Spielern viel Erfolg auf der Insel bei den Toffies.", so Meh.



    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2

    Einmal editiert, zuletzt von Meh ()


  • Sergi Roberto, Axel Witsel und Lukas Mühl kommen Jetzt ist es also amtlich. Sergi Roberto wird zum FC Bayern München wechseln. "Wir haben ihn schon länger auf unserer Beobachtungsliste. Konnten ihn aber nie wirklich verpflichten, deswegen sind wir auch @GioHH87 dankbar als er an uns herangetreten ist und uns Sergi angeboten hat. Die ersten Gespräche verliefen sich im Sand. Wir haben Lyon unsere Forderungen gestellt, da diese unbedingt Kingsley Coman und Jean-Philippe Gbamin haben wollten. Doch einige Tage später präsentierten sie uns eine Lösung die wir so nicht mehr wirklich ausschlagen konnten.", so Bayern-Manager Meh. Mit im Bunde ist der 30-jährige Belgier Axel Witsel, der zuvor bei Tottenham Hotspur, gespielt hat. Somit kommt nicht nur der variable Spanier an die Isar, sondern auch noch der defensiv Spezialist aus Belgien. "Wir müssen uns auch bei @TLLmeister bedanken, das er so kooperativ gewesen ist und dem Transfer zugestimmt hat.", ergänzt der Trainer. Somit wechselt also der 22-jährige Franzose nach Lyon und der 23-jährige Ivorer nach Tottenham auf die Insel. Wir wünschen beiden Spielern viel Erfolg bei ihren neuen Team und eine verletzungsfreie Saison. Desweiteren wird sich der deutsche U-20 Nationalspieler Lukas Mühl dem Rekordmeister anschließen. "Er ist eine spannende Personalie. Wir wissen wie schwer es ist an solch junge und talentierte Spieler zu kommen und freuen uns ihn bei uns begrüßen zu dürfen. Er wird hier bestimmt den nächsten Schritt gehen können und in die Fußstapfen von Mats Hummels und Jérôme Boateng treten.", erklärt der begeisterte Manager. Für ihn muss der FC Bayern 2 Spieler ziehen lassen, die eigentlich Stützen im Reserveteam sein sollten. James Léa Siliki und Marco Friedl werden sich dem "Club" aus Nürnberg anschließen. "Die Verhandlungen mit @kleinoase waren sehr angenehm. Wir haben bei ihm wegen Mühl angefragt und wurden uns sehr schnell einig. Einen großen Dank dafür.", wird Meh zitiert. Eine weitere Bedingung für den Wechsel war die kostenlose Leihe von rechts Verteidiger Kevin Mbabu, bis zur Winterpause, nach Nürnberg. "Wir erhoffen uns dadurch mehr Spielpraxis für Kevin. Er ist auch noch jung und das ist sehr wichtig für ihn. Ich denke beim Club ist er gut aufgehoben und wird dem Verein auch weiterhelfen.", erklärt Meh.



    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2

    Einmal editiert, zuletzt von Meh ()


  • Ligapokalfinale!!!!



    In 2 Tagen, also am Samstag den 19.01.2019 um 20 Uhr wird das Ligapokalfinale der Bundesliga ausgetragen. Das Spektakel wir in der Arena von Bayer 04 Leverkusen stattfinden. In diesem Finale treffen der Vorjahreszweite und Vizemeister Borussia Mönchengladbach mit Trainer und Manager @-Neo auf den amtierenden Meister FC Bayern München. "Gladbach ist ein unangenehmer Gegner und deren Trainer ein Fuchs in Sachen Taktik und er weiß genau wie er seine Spieler auf so ein Duell einstellt.", ließ Meh auf der Pressekonferenz verlauten. "Wir dürfen dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wir müssen und wollen vor allem konzentriert und engargiert an die Sache herangehen. Hier werden wir sehen wo wir genau stehen.", so der Trainer weiter. Voller Vorfreude werden auch die Fans des FCB´s sein, denn es werden zahlreiche Busse und auch Sonderzüge für dieses Spiel bereit gestellt. "Das wir nach Leverkusen müssen und den weiteren Anfahrtsweg haben, stört uns nicht. Wir sind total heiß auf dieses Spiel und wollen den Fans und auch dem Trainer zeigen was wir können und als Mannschaft zusammen halten.", so der euphorisierte Kapitän Manuel Neuer. Blicken wir doch einmal auf die voraussichtliche Aufstellung der Bayern:




    So oder so ähnlich schätzen wir das der Bayernmanager Meh seine Elf auflaufen lässt. "Ich habe mich noch nicht festgelegt wie wir auflaufen. Wir könnten mit 3er Kette spielen um mehr Druck nach vorne zu haben oder mit klassischer 4er Kette. Sie werden ja zu Spielbeginn erfahren wie das System lautet. Wir bereiten uns Morgen noch einmal akribisch auf Gladbach vor.", sagte Meh. Mehr war leider nicht heraus zu bekommen. Lassen wir uns einfach überraschen und wünschen natürlich unserem FCB nur das beste, vor allem verletzungsfrei aus dem Spiel heraus zu kommen, den ersten Sieg und somit auch den ersten Titel der Saison.



    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2

    Einmal editiert, zuletzt von Meh ()


  • Ligapokalniederlage



    Das Ligapokalfinale wurde gegen Borussia Mönchengladbach verloren. "Jetzt wissen wir wo wir stehen. Nämlich ganz am Anfang! Das war nicht das was ich sehen wollte. Wir haben uns Chance um Chance erspielt aber letztendlich hatte heute Yann Sommer einen Sahnetag. Respekt was er da alles gehalten hat und umso unglücklicher ist die Niederlage im Elfmeterschießen. Aber das ist meist eh reine Glückssache. Deswegen Glückwunsch nach Gladbach und an @-Neo"., resümiert Meh. In der Tat hatte der FC Bayern München mehr vom Spiel. Bei 3 zu1 Ecken, 34 zu 9 Torschüssen, davon 9 von Bayern und 2 von Gladbach aufs Tor sagt einiges an der Qualität von Yann Sommer aus. Er hielt bis auf einen Torschuss die restlichen alle. Das einzige Tor kassierte er durch den 30 jährigen Spanier Diego Costa der den Ausgleich erzielte. Kurz vorher konnte Altmeister und "Fussballgott" Zlatan Ibrahimovic die Führung erzielen. Dieses 1-1 ging dann bis in die Verlängerung. Auch diese brachte keinen Sieger hervor und so hieß es nach 120 Minuten nun Elfmeterschießen. Bei den Borussen aus Gladbach verfehlte lediglich Topstürmer Gonzalo Higuaín. Auf Seiten unseres FC Bayerns konnten Diego Costa und Marek Hamsik das Tor leider nicht treffen. "So ist der Fussball eben. Wenn der Keeper einen sehr guten Tag hat, kannst du auch Stunden spielen und schießt kein Tor", kommentiert Ulli Hoeneß das Spiel."Aber das ist kein Beinbruch. Wir schauen nun auf die Liga und auf das erste Spiel bei RasenBallsport Leipzig und @Pohlinho", so der Präsident weiter.



    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2


  • Auf der heutigen Pressekonferenz kurz vor dem Spiel des Meisters FC Bayern München kamen neue Gerüchte über einen Spieler auf. Angeblich sollen sich der deutsche Rekordmeister mit @HBK2809 von der TSG 1899 Hoffenheim über einen Transfer von Philipp Max einig sein. "Er ist eine interessante Personalie. Dazu ist er Deutscher und steht kurz davor in die Nationalmannschaft berufen zu werden. Solche Spieler sind immer interessant für den FC Bayern Münschen.", so Meh. Laut Quellen des Hoffenheimer Dorfblatt soll es bereits auch ein Treffen der beiden Manager in der Geschäftsstelle der Kraichgauer gegeben haben. "Wir haben mit David Alaba und Jack Grealish zwei Spieler die auf Links spielen können. Dazu haben wir auch noch Henrikh Mkhitaryan der ebenfalls auf dem linken Flügel agieren kann.", ergänzte Meh seine vorherige Aussage. Fakt ist aber das Max ein deutscher Spieler ist, der gut ins Team passen würde. Vielleicht wird der FC Bayern sich ja auch noch von dem 23- jährigen Iren und dem 29-jährigen Armenier noch trennen. Wenn wir mehr Informationen zu diesen Themen erhalten werden wir euch auf den neuesten Stand bringen.

    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2

    Einmal editiert, zuletzt von Meh ()




  • 1. Spieltag

    Welch ein Auftakt in die 2. Bundesligasaison für den FC Bayern München. Letzten Sonntag, den 27.01.2019 gastierte der amtierende Meister und Pokalsieger in der Red Bull Arena bei RasenBallsport Leipzig. "Solche Spiele gleich am ersten Spieltag zu haben sind natürlich nicht optimal. Der Gegner ist sehr stark.", so Meh kurz vor dem Spiel. Doch das Spiel verlief anders als gedacht. Mit 3 Punkten und einem klaren 0-4 Auswärtssieg fuhren die Münchner Bayern wieder an die Säbener Strasse zurück. "Einfach unglaublich was das Team geleistet hat. Genau so stell ich mir die Spiele vor. Alle waren von der ersten Minute an bei der Sache und hoch konzentiert. ", schwärmte der Trainer. Es hat gerade einmal 29. Minuten gedauert als David Alaba den Ball zum 0 zu 1 hinter Anthony Lopes in die Maschen haute. Mit diesem Tor Vorsprung war es nun ein leichtes für die Bayern ihr normales Spiel aufzuziehen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff brachte Marek Hamsik (per Freistoß) den Ball perfekt in den Sechzehner hinein, Sergi Roberto stand goldrichtig und köpfte den Ball am portugisischem Keeper vorbei zum 0 zu 2 ins Netz. "In der Pause waren alle Spieler immer noch total heiß. Ich musste nichts sagen. Manu hat seine Vorderleute nochmal richtig gepusht.", erklärt Bayerntrainer Meh. Doch es dauerte bis zur 68. Minute bis der Ball das nächste Mal im Tor einschlug. Dieses mal konnte sich der 30-jährige spanische Nationalspieler Diego Costa in die Torschützenliste eintragen. Den Schlusspunkt markierte dann Thomas Müller, der eine Ecke von Alaba direkt per Kopf ins Netz drückte. "Einfach genial das wir in Leipzig so ein gutes Spiel abgeliefert haben.", jubelte Niklas Süle kurz nach Abpfiff. "Wir müssen die Kirche im Dorf lassen. Das war jetzt gerade einmal das erste Spiel. Man sollte uns nicht jetzt schon zum Meister machen. Wichtig ist das wir jedes Spiel konzentiert angehen, denn diese starten immer mit einem 0 zu 0.", mahnte der Manager.

    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2




  • 2. Spieltag

    Gestern stand bereits der 2. Spieltag der Fußballbundesliga an. Der FC Bayern München hatte den 1. FC Köln in der Allianz Arena zu gast. " Es war das erwartet schwere Spiel gegen tiefstehende Kölner", erklärt Meh. Die Kölner liefen mit einer 5-er Abwehrkette vor Torhüter Péter Gulácsi auf. Jener Keeper brachte den Trainer der Gastgeber schier zur Verzweiflung. "Bei 13 Torschüssen ist die Ausbeute von 2 Tore doch recht mager. Aber was der gegnerische Keeper heute alles gehalten hat war der Wahnsinn. Ich bin froh das wir wenigstens noch 2 Tore erzielen konnten.", sagt Vereinspräsident Uli Hoeneß spät am Abend beim Siegeressen. Spieler des Tages wurde in diesem Spiel der Spanier Diego Costa der den ungarischen Nationaltorhüter 2 mal bezwingen konnte und sich so die Note 1 verdient hat. "Es war verdammt schwer sich gegen diese Abwehr durchzusetzen aber durch 2 kleine Fehler konnten wir Costa freispielen und wenn er dann alleine vor dem Torwart steht, klingelt es einfach. Da ist er einfach kaltschnäuzig.", jubelt Thomas Müller (1 Torvorlage). "Ich kenne Diego auch aus der Nationalmannschaft und er weiß einfach wie er seinen Körper einsetzen muss. Es ist einfach für jeden Abwehrspieler schwer gegen ihn den Ball zu gewinnen.", schwärmt Sergi Roberto (1 Torvorlage) nach dem Spiel. Alles in Allem also ein verdienter Sieg des FC Bayern München in der Bundesliga und somit wurde auch die Tabellenführung vor Bayer 04 Leverkusen mit @Josef (0:4 in Düsseldorf) um 1 Tor verteidigt.

    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2




  • Max mit Bayern einig?


    "Es ist schon immer sein Traum gewesen für die Bayern zu spielen. Jetzt wo er die Chance dazu hatte, sind wir natürlich an die Führung der TSG herangetreten. Die Gespräche zwischen dem Management und Philipp liefen dann recht reibungslos ab, da man ihm keine Steine in den Weg legen wollte.", Zitat aus dem Hoffenheimer Dorfblatt
    Laut dem vereinsnahem Hoffenheimer Dorfblatt sollen sich der FC Bayern München und Spieler Philipp Max über einen Vertrag geeinigt haben. Die News schreiben weiter, dass der Berater von Max den Transfer bereits als Fix betitelt und dies der Vereinsführung um Manager @HBK2809 und Präsident der TSG 1899 Hoffenheim Peter Hofmann mitteilte. Angeblich soll der Deal erst zur Winterpause stattfinden, da mit Kevin Mbabu (Ein Wunschspieler der TSG) noch an den 1. FC Nürnberg und @kleinoase verliehen ist. "Bisher ist Kevin noch nicht auf uns zu gekommen und hat um Freigabe gebeten.", so Präsident Uli Hoeneß. Wir haben den Trainer und Manager @Meh befragt und wollten wissen was nun stimmt. "Ich habe bereits mitgeteilt, das wir uns mir einem Spieler wie Max beschäftigen müssen. Er passt auch in unser Profil der Spieler die wir suchen aber solange nichts offiziell beim Verband gemeldet ist kommentieren und dementieren wir auch nichts.". Wir dürfen also gespannt sein wie es im Fall Max weitergehen wird. Wechselt er zu Bayern? Wer geht dafür?
    Laut Insidern wurde der Transfer von Max mittlerweile fixiert und ein weiterer Spieler soll mit ihm an die Säbener Strasse wechseln. Angeblich handle es sich um einen Österreicher, dessen Name uns leider nicht bekannt ist. Fakt ist aber das Philipp Max ab der Winterpause das Trikot des FCB tragen wird.


    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2




  • 3.Spieltag - Tag der Überraschung!



    "Eines der wohl schlechtesten Spiele die ich jemals erlebt habe!", wetterte Meh

    Warum kam es zu diesem Ausraster? Vor dem Spiel gegen Hertha BSC und Trainer @Eskorte14 war die Welt des Trainers noch komplett heile. Doch während des Spiel ist die Stimmung der Managers gekippt."Ich weiß nicht was ich sagen soll. Die 3 Punkte haben wir eigentlich eingeplant aber die Hertha hat das clever gemacht. Sie haben uns die Räume genommen und haben dementsprechend hart gegen den Ball gearbeitet. Da ist die Verletzung leider von Süle vorprogrammiert aber darüber reg ich mich gar nicht erst auf, sowas passiert. Vielmehr ärgert mich der Platzverweis von Sergi Roberto. Total unüberlegt.", erklärte der angeschlagene Trainer. Das Spiel begann wie es eigentlich jeder erwartet hat. Hertha versuchte es mit einer defensiveren Taktik als noch im vorherigen Spiel. Bayern drückte den Gastgeber immer wieder in deren Hälfte und konnte so schon sehr früh (in Minute 5) durch Thomas Müller in Führung gehen. Doch anstatt weiter zu drücken und auf das zweite Tor zu gehen mussten die Bayern die Verletzung von Niklas Süle (Nasenbeinbruch, wird aber für die Champions League wieder fit sein) hinnehmen. Ab diesem Zeitpunkt wackelte die Abwehr des Meisters stetig, obwohl Altmeister und Publikumsliebling Bastian Schweinsteiger eingewechselt wurde. So kam es dann auch, das Berlin durch Davie Selke zum Ausgleich traf. Doch es kam noch schlimmer als Sergi Roberto 3 Minuten vor Spielende noch die Ampelkarte gezeigt bekam. Den fälligen Freistoß brachte Ondrej Duda sehr präzise auf den Kopf von Marvin Plattenhardt und der vollendete eiskalt zum 2-1 für die Hausherren.







    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2




  • Champions League und 4.Spieltag - Derbysieg!!



    Der FC Bayern München hat in der Champions League gegen die BSC Young Boys Bern aus der Schweiz mit 0:2 gewonnen und sich damit von der Niederlage gegen Hertha rehabilitiert. Die Tore in diesem Match erzielte der deutsche Nationalspieler Thomas Müller (5. und 37. Minute) und sicherte sich so auch den Titel "Man of the Match". Slowakei´s Nationalspieler Marek Hamsik konnte sich mit 2 Torvorlagen in die Statistik einbringen. "Ich bin sehr zufrieden. Eine gute Leistung der Mannschaft", sagte Meh nach dem Spiel auf der Pressekonferenz. Aber auch die anderen deutschen Vertreter mit Borussia Mönchengladbach (Gruppe A), RasenBallsport Leipzig (Gruppe D) und Bayer 04 Leverkusen (Gruppe H) mussten sich bereits in der Königsklasse beweisen. Gladbach mit @-Neo musste sich leider gegen den FC Porto mit 2:0 geschlagen geben. Leipzig mit @Pohlinho spielte gegen Ajax Amsterdam nur 1:1 und Leverkusen mit @Josef konnte einen Achtungserfolg gegen das Staresemble vom FC Arsenal mit @lolo feiern (2:2). Alles in Allem eine ausgeglichene Statistik, mit einem Sieg, 2 Unentschieden und 1 Niederlage, am ersten Spieltag.

    Nach der Königsklasse wartete wieder der Alltag in der Bundesliga. Dieses mal hatten die Bayern um Sturmtank Diego Costa den "Club" aus Nürnberg mit Managerkollege @kleinoase zu Gast in der Allianz Arena. "Ko ist ein Fuchs was die Taktik angeht. Ich schätze ihn sehr als Trainer und als Manager. Er pusht seine Teams extrem und dadurch ist es immer extrem schwer gegen ihn und seine Teams zu spielen.", erklärte Bayerntrainer Meh vor dem Spiel. Das Spiel began wie jeder es erwartet hatte. Die Bayern waren favorisiert und spielten nur nach vorne. Nürnberg versuchte die Räume eng zu halten um die Angriffe abzuwehren und zu überstehen. Die ersten 20 Minuten ging der Plan der Gäste auch sehr gut auf. Doch in der 22. Minute musste Gästekeeper Fabian Bredlow (Note 5,1) hinter sich greifen. Vorausgegangen war ein schlimmer Fehlpass des Schweden Oscar Hiljemark im Aufbauspiel seinen Teams. Nutznieser war Marek Hamsik der seinen Kollegen Axel Witsel freistehend mit einem Steilpass auf die Reise Richtung Sechzehner schickte. Der Belgier brachte eine gute Flanke hinein und der spanische Nationalspieler Costa netzte zum 1:0 ein. "Extrem schnell umgeschalten. Da haben die Jungs alles richtig gemacht.", so Meh. Der Schock saß bei Nürnberg tief. Denn gerade einmal 5 Minuten später (27. Minute) setzte es das nächste Gegentor. Diego Costa hatte den Ball im Mittelfeld, sah das sich David Alaba auf der linken Seite von seinem Gegenspieler löste und schickte den Österreicher mit einem klugen Steilpass in Richtung Tor. Kein Gegenspieler und auch nicht der Torwart konnten Alaba aufhalten und so netzte er zum verdienten 2:0 ein. "Nach dem Tor haben wir mit dem Fussball aufgehört. Daran müssen wir arbeiten.", erklärt der Manager nach dem Spiel. Nach dem zweiten Gegentor stellte der Gästetrainer seine Mannschaft um. Sie spielten nun offensiver und versuchten die Heimmannschaft unter druck zu setzen. Das Spiel wurde ausgeglichener aber mehr passierte auch nicht. Die Bayern versuchten zwar noch das Ergebnis höher ausfallen zu lassen aber die Gäste aus Nürnberg ließen nicht mehr zu und hielten nun dagegen.



    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2




  • Nur Remis in Dortmund



    Am vergangenem Spieltag traf die Mannschaft von @Meh auf den BVB mit Manager @FortunaFlo. Die Voraussetzungen für ein Spitzenspiel waren gegeben, denn schließlich trafen hier der Tabellenführer auf den Tabellen Vierten. Aber nicht die Bayern standen auf dem Platz an der Sonne, nein sondern die Gastgeber aus Dortmund waren es. "Es war das erwartet schwere Spiel für uns. Der BVB hat taktisch ordentlich gespielt.", so Meh. In der Tat, die Borussia aus Dortmund stand von Anfang an Tief in der eigenen Hälfte und ließ den Gästen aus München wenig Spielraum um Angriffe vorzubereiten. Im Gegenzug konnten die Hausherren immer wieder wichtige Konter setzen aber scheiterten immer wieder an einem überragenden Manuel Neuer (1,00 Note). Bis zur 35. Minute hielt das Abwehrbollwerk des BVB, doch dann Schlug das Duo um Thomas Müller (4. Torvorlage in der Saison) und Diego Costa (5. Saisontor im 5. Spiel) zu. Der FC Bayern München kombinierte sich schnell und direkt durch das Mittelfeld. Müller bediente den auf dem linken Flügel weit aufgerückten Costa. Dieser zog in den Strafraum und haute den Ball aus 14 Metern ins Tor. "Wie haben das Spiel einmal schnell gemacht und haben so gleich den Treffer erzielt. Warum wir dann nicht einfach weiter schnell gespielt haben bleibt mir ein Rätsel.", wunderte sich der Trainer. In der zweiten Halbzeit sahen wir das gewohnte Bild. Bayern hatte den Ball, konnte aber keine zwingenden Angriffe starten und die Dortmunder waren auf ihre berüchtigten Konter aus. Doch in der 81. Minute konnte der BVB das lang ersehnte Ausgleichstor schießen. Ein einfacher Doppelpass zwischen Marco Reus und Maximilian Philipp reichte um die Abwehr der Bayern auszuhebeln. Reus war dadurch komplett freistehend vor Neuer und zirkelte das Leder locker an ihm vorbei ins Tor. "Im Grunde geht der Punkt in Ordnung aber eigentlich hätte Dortmund den Sieg verdient. Wir werden im Pokalspiel gegen Dynamo Dresden ein neues System ausprobieren.", erklärte Meh nach dem Spiel.





    Trainer der Saison 2020-1
    Meisterschaft [Bayern] 2019-1, 2019-2, 2020-1, 2020-2
    Pokalsieger [Bayern] 2019-1, 2019-2
    Nationaler Supercup [Bayern] 2019-2, 2020-1
    Meisterschaft IV [BayernII] 2019-2
    Meisterschaft [Neapel II] 2018-1
    UEFA Youth League Sieger [Neapel II] 2017-2

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!